[ipv6] Kaputtes Android austricksen?

01/05/2013 - 19:59 von Holger Marzen | Report spam
Das Android 4.1 auf meinem HTC One X und offenbar auch andere Geràte mit
anderen Android-Versionen haben arge Probleme mit ipv6 am WLAN. Wenn das
Geràt in den Stromsparmodus geht, reagiert es nicht mehr auf Multicast¹
(radv) und nutzt die per stateless autoconfiguration etablierte
ipv6-Adresse nicht mehr. Dabei gibt es auch schon mal unschöne Hànger,
wenn es mit einer halb vergessenen Adresse (Prefix und dann nur Nullen)
rausgeht und nie eine Antwort bekommt.

Ein regelmàßiges Anpingen bringt nichts, die Lebensdauer-Zàhler werden
nicht hochgezàhlt.

Beim Lesen der radv-Dokumentation habe ich gefunden, dass es auch
Unicast Router Advertisements gibt. Damit könnte doch ein Workaround so
aussehen, dass auf dem Router oder Server, mit dem der Androide
kommuniziert, ein Script làuft, das alle in Frage kommenden Adressen per

ip -6 neigh ls dev eth0

ermittelt und zu diesen Adressen z.B. alle 10 Sekunden ein Unicast
Router Advertisement schickt (in der Hoffnung, dass der Androide darauf
reagiert).

Gibt es ein Tool, mit dem man das Advertisement verschicken kann, oder
müsste ich das selbst coden?

[1] Siehe auch
http://code.google.com/p/android/is...amp;id2662
 

Lesen sie die antworten

#1 Sven Geggus
03/05/2013 - 18:28 | Warnen spam
Holger Marzen wrote:

Gibt es ein Tool, mit dem man das Advertisement verschicken kann, oder
müsste ich das selbst coden?



Was Du mal probieren kannst ist "ifconfig <device> allmulti", das hat
hier schon bei diversen kaputten Netzwerkinterfaces bzw. Treibern
geholfen.

Sven

Microsoft ist offenbar die einzige Firma, die in der Lage ist, ein mit
Office nicht kompatibles Bürosoftwarepaket einzuführen.
(Florian Weimer in de.alt.sysadmin.recovery)
/me is , http://sven.gegg.us/ on the Web

Ähnliche fragen