IPV6 mit Airport Basisstation

04/09/2007 - 18:40 von Michael Vogel | Report spam
Hallo!

Ein Arbeitskollege hat derzeit ein Problem mit seiner Airport Extreme
Basisstation <http://www.apple.com/de/airportextreme/> und IPv6.

Er hat sich einen DSL-Provider geholt, der IPv6 anbietet. Er bekommt
anscheinend auch eine V6-Adresse zugewiesen, aber seine Clients erhalten
keine, bzw. können keine Seiten erreichen, die nur per V6-Adressen
erreichbar sind (ein ping6 schlàgt fehl)

Nun ist die Frage, was er alles falsch eingestellt hat, bzw. was er
richtig einstellen müsste.

Zusàtzlich stellt sich mir die Frage, ob die Airport Basisstation
überhaupt für diesen Einsatz gedacht ist, denn als Beschreibung steht
dort: "IPv6 (6to4 und manual tunnels)", was für mich eher danach klingt,
als wenn V4-Adressen durch V6 getunnelt werden können, nicht aber
danach, als ob die Basisstation als V6-Router auftreten kann, der
V6-Adressen an seine Clients weiterleitet.

Michael
 

Lesen sie die antworten

#1 spam.astacus
04/09/2007 - 20:39 | Warnen spam
Michael Vogel wrote:

Er hat sich einen DSL-Provider geholt, der IPv6 anbietet. Er bekommt
anscheinend auch eine V6-Adresse zugewiesen, aber seine Clients erhalten
keine,



Lies mals folgendes:
<http://de.wikipedia.org/wiki/IPv6>
Insbesondere den Teil "Autokonfiguration".
Daniel

Die Glatt ist ausserdem ein Flüsschen im Kanton Zürich.


Jetzt wissen wir endlich,
wo immer all das Glatteis herkommt.
Volker Gringmuth

Ähnliche fragen