Forums Neueste Beiträge
 

IPv6 Privacy Extensions einschalten in Jessie

14/12/2014 - 14:10 von Klaus Umbach | Report spam
Moin,

wie schalte ich die IPv6 Privacy Extensions unter Jessie ein?

in /etc/sysctl.d/30-ipv6-privacy.conf habe ich
net.ipv6.conf.(all|default).use_tempaddr auf 2 gesetzt. sysctl -a bestàtigt
das auch.

Leider funktioniert das mit eth0 und wlan0 nicht, dort wird steht immer 0,
auch wenn ich es manuell auf 2 setze, wird es nach einem ifdown oder ifup
immer wieder auf 0 gesetzt.

Lustigerweise klappt es mit wwan0 problemlos.

Gruß
Klaus


Zum AUSTRAGEN schicken Sie eine Mail an debian-user-german-REQUEST@lists.debian.org
mit dem Subject "unsubscribe". Probleme? Mail an listmaster@lists.debian.org (engl)
Archive: https://lists.debian.org/20141214123636.GA28490@spambitches.org
 

Lesen sie die antworten

#1 Hoshpak
14/12/2014 - 14:30 | Warnen spam
Hallo Klaus,

Am 14.12.2014 um 13:36 schrieb Klaus Umbach:
wie schalte ich die IPv6 Privacy Extensions unter Jessie ein?

in /etc/sysctl.d/30-ipv6-privacy.conf habe ich
net.ipv6.conf.(all|default).use_tempaddr auf 2 gesetzt. sysctl -a bestàtigt
das auch.

Leider funktioniert das mit eth0 und wlan0 nicht, dort wird steht immer 0,
auch wenn ich es manuell auf 2 setze, wird es nach einem ifdown oder ifup
immer wieder auf 0 gesetzt.



damit hatte ich auch eine Weile gekàmpft, das über sysctl zu
konfigurieren scheint nicht so wirklich zu funktionieren oder zumindest
erst, wenn das Interface up ist. Alternativ kannst du (wenn du einen der
Modi "static" oder "auto" für inet6 verwendest), das direkt in der
/etc/network/interfaces eintragen. Die Direktive nennt sich "privext"
und akzeptiert die selben Werte wie sysctl (also 0,1,2).

Damit werden die Privacy Extensions dann zuverlàssig durch ifup für das
jeweilige Interface aktiviert.

Gruß
Helmut



Zum AUSTRAGEN schicken Sie eine Mail an
mit dem Subject "unsubscribe". Probleme? Mail an (engl)
Archive: https://lists.debian.org/

Ähnliche fragen