IPv6 Tunnel über IPv4 WLAN zum Firmen Router? Womit und wie geht das?

03/01/2010 - 16:37 von Alfred Hummel | Report spam
Hallo zusammen,

folgender Fall:

1. Router in der Firma liefert IPv4 und IPv6 an ...
2. an diesem Router kann natürlich direkt eine Workstation
angeschlossen werden und *hàtte* direkten Zugang zu
beiden Netzen.

In der Praxis hàngt an diesem Router eine Astaro Firewall die über NAT
und Proxy usw. das lokale Firmenlan (alles IPv4) schützt. In diesem
LAN ist auch ein WLAN Accesspoint installiert über den Notebook über
WLAN zugreifen kann.

Da weder die Astaro noch der Accesspoint zum jetzigen Zeitpunkt IPv6
unterstützen, kam mir die Idee das dies doch eigentlich auch mit einem
Tunnel möglich sein müsste. Hurricane Electric wie auch SixXS machen
dies ja quasi Internetweit. Ich möchte aber per Tunnel über das
vorhandene Firmen WLAN/LAN durch die Firewall auf meinen Router
zugreifen. Sollte doch eigentlich gehen, oder?

Was spricht dagegen? Welche (Tunnel-) Software bietet sich hier an?
Setze Windows 7 als Betriebssystem ein.

vG Alfred

P.S: Die Störenfriede die eh nichts zum Thema sinnvolles beitragen
können, sollten sich bitte zurückhalten.


vG Alfred
 

Lesen sie die antworten

#1 Holger
03/01/2010 - 16:41 | Warnen spam
Alfred Hummel schrieb:

Was spricht dagegen? Welche (Tunnel-) Software bietet sich hier an?



http://www.remlab.net/miredo/

Setze Windows 7 als Betriebssystem ein.



Nimm Linux für Netzwerke. Erspart jede Menge Probleme und ist kostenlos
per Download zu beziehen.

Holger

Ähnliche fragen