IPv6 zu IP(v6) Direkttelefonie mit einem einfachen Progrämmchen gesucht

15/07/2009 - 12:41 von Roland Schweiger | Report spam
Ich erinnere mich an eine Zeit in den 90ern wo es kleine
Programme gab,
mit denen man problemlos IP-zu-IP Telefonie machen konnte, zB
SpeakFreely,
weil diese Programme aber alle eingehende Ports brauchten und
weil heutzutage
so viel ge-NAT-tet wird, haben diese Programme an Bedeutung
verloren.

Nund habe ich (und die meisten in meinem Bekanntenkreis) viel mit
IPv6
experimentiert und wenn wir schon keine echten nativen IPv6's
haben,
dann wenigstens über einen SixXS Tunnel.

Nun bin ich viel unterwegs und kann meine aktuelle IPv6 zB über
www.dns6.org veröffentlichen,
ich suche nun ein kleines unscheinbares Progràmmchen,
mit dem ich direkt IP(v6)-zu-IP(v6) Telefonie machen kann -
schließlich gibt es das Problem mit den port-forwarding-Regeln ja
dann nicht mehr.
Kennt jemand ein Programm mit dem das gut geht,
und wo man auch ein paar unterschiedliche Sprach-Codecs
einstellen kann
(zB um Bandbreite zu sparen wenn man gerade mal keine gute
Internetverbindung hat)?

lg

Roland Schweiger
 

Lesen sie die antworten

#1 Dirk Hermelin
15/07/2009 - 22:21 | Warnen spam
Hallo Roland

ich suche nun ein kleines unscheinbares Progràmmchen, mit dem ich direkt
IP(v6)-zu-IP(v6) Telefonie machen kann - schließlich gibt es das Problem
mit den port-forwarding-Regeln ja dann nicht mehr.



Im Internet findest du Versionen des Kommandozeilenprogramms "rat", die
auch IPv6 unterstützen und unter Linux bietet soweit ich weiß
Gnomemeeting IPv6-Unterstützung.

rat ist aber eher was für technisch sehr versierte und eine aktuelle
Ekiga-Version muss man sich mit IPv6-Unterstützung selbst kompilieren.

Ich habe auch schon lange nach IPv6-VoIP-Software gesucht - da gibt es
soweit ich weiß kaum etwas brauchbares. Zumindest im OpenSource-Bereich.
Dabei profitiert gerade dieser Bereich am meisten von IPv6 und seit Vista
können das auch die Rechner der Leute, die keine Ahnung von TCP und Co.
haben - zwar nur Teredo, aber immerhin.


Gruß,
Dirk

Ähnliche fragen