IrDA und Linux

25/07/2009 - 22:43 von Holger | Report spam
Hallo,

ich plage mich ziemlich erfolglos mit den IrDA-utils.deb herum, die es
für Debian und Ubuntu gibt. Auch eine Kompilation der Quelltexte mit
make install führte nur zu vielen Fehlermeldungen. Der Service irattach
làuft zwar, mit ps ax sehe ich [irda_sir_wq], aber die SendeLED leuchtet
nicht. Das kann ich sehen, weil mir eine grüne LED deren Aktivitàt
anzeigt. Was kann ich tun, um IrDA unter Linux zum Laufen zu bringen?

Grüße, Holger
 

Lesen sie die antworten

#1 Heiko Nocon
25/07/2009 - 23:22 | Warnen spam
Holger wrote:

ich plage mich ziemlich erfolglos mit den IrDA-utils.deb herum, die es
für Debian und Ubuntu gibt. Auch eine Kompilation der Quelltexte mit
make install führte nur zu vielen Fehlermeldungen. Der Service irattach
làuft zwar, mit ps ax sehe ich [irda_sir_wq], aber die SendeLED leuchtet
nicht.



Du weißt schon, daß Menschen nicht im IR-Bereich sehen können?

Das kann ich sehen, weil mir eine grüne LED deren Aktivitàt
anzeigt.



Wenn es eine grüne Aktivitàts-LED gibt, handelt es sich mit einiger
Wahrscheinlichkeit um keinen der derzeit unterstützten IrDA-Adapter. Und
es ist in Anbetracht der schwindenden Bedeutung von IrDA auch ziemlich
sicher, daß er nie unterstützt werden wird.

Was kann ich tun, um IrDA unter Linux zum Laufen zu bringen?



Einen unterstützten Adapter kaufen. Gibt's um 5 Euro(115k) oder um 10
Euro (bis 4M).

Ähnliche fragen