Irgendwie versagt meine Schulwissen...

16/07/2009 - 20:29 von Beda | Report spam
...bei der Frage wie man die notwendige Arbeit ausrechnet um einer
Kraft F eine bestimmte Zeit t so entgegenzuwirken, dass sich die Summe
der Kràfte wàhrend dieser Zeit aufhebt. Und zwar ohne Hebel, also
eigentlich: welche Arbeit muss von einem Raketenantrieb verrichtet
werden um eine Rakete der Masse m z.B im Erdschwerefeld über eine Zeit
t schweben zu lassen.
Hab auch meine Physik-Formelsammlung bemüht und bin da beim Kraftstoss
hàngengeblieben. Der hat aber ne andere Einheit als Arbeit ?...

Grüsse
Beda
 

Lesen sie die antworten

#1 GarryPlotter111
16/07/2009 - 21:06 | Warnen spam
On 16 Jul., 20:29, Beda wrote:
...bei der Frage wie man die notwendige Arbeit ausrechnet um einer
Kraft F eine bestimmte Zeit t so entgegenzuwirken, dass sich die Summe
der Kràfte wàhrend dieser Zeit aufhebt. Und zwar ohne Hebel, also
eigentlich: welche Arbeit muss von einem Raketenantrieb verrichtet
werden um eine Rakete der Masse m z.B im Erdschwerefeld über eine Zeit
t schweben zu lassen.
Hab auch meine Physik-Formelsammlung bemüht und bin da beim Kraftstoss
hàngengeblieben. Der hat aber ne andere Einheit als Arbeit ?...

Grüsse
Beda



Deine Professoren haben sicher VOLLSZES VERSTÄNDNIS wenn du permanent
sgst :

" Da versagt mein Schulwissen !!! "

Es könnte aber auch sein, daß ein Prof dir in der Vordiplomprüfung
Physik sagt :

" Junge, wir sind hier NICHT in der Schule !!!

Dein Schulwissen interessiert an der Uni keinen.

Du kannst dich aber jederzeit exmatrikulieren

und an einer Schule einen Job als Hilfshausmeister anfangan, wenn Du
noch davon tràumst.


Sag uns GENAU was du an der Uni ( dem Kindergarten, der vom
Steuerzahler mit hart verdientem Geld erhalten wird )

von uns gehört hast.

Wenn du versagst, dann bist du eigentlich draußen ! "


Als Niels Bohr seinen Nobelpreis bekam sagte er in seiner Stockholmer

Festrede :

" Ich bin überglücklich, daß mein Schulwissen nicht versagt hat ! "

Ähnliche fragen