ISA 2000 IP Erweiterung

09/07/2008 - 10:49 von Martin Truckenbrodt | Report spam
Hallo,
ISA 2000 - Gemsichter Modus (Firewall + Proxy)

Das lanseitige private C-Klasse-Netz ist fast voll. Nun müssen wir die Sache irgendwie erweitern. Subernetting isr wegen einer gerouteten Verbindung zu einem anderen externen Netz nicht möglich. Das existierende

Es gibt keine VLANs, aber mehrere Gebàude. Zumindest die Drucker, die logischerweise überall verteilt stehen, müssen aber im vorhandenen C-Klasse-Netz bleiben.

Wie kann ich am Besten ein zweites IP-Segement parallel zum existierenden Netz implemntieren?
Am Besten so, dass der ISA Server auch weiterhin nur eine interne LAN-Verbindung besitzt.

Danke und Gruß Martin
 

Lesen sie die antworten

#1 Christian Gröbner [MVP]
09/07/2008 - 11:20 | Warnen spam
Hallo Martin,

wenn der ISA weiterhin nur eine interne IP haben soll, dann musst du in
deinem LAN einen Router konfigurieren, der in das Netzwerk routet. Am ISA
musst du das Netzwerk dann noch der LAT hinzufügen und per Route add -p
<Neues Subnetz> MASK 255.255.255.0 <IP-Router> eine Route definieren.

Gruß

Christian

Christian Gröbner
MVP Forefront
Hilfe & Infos rund um den ISA Server: http://www.msisafaq.de !!!!

Das Handbuch zum ISA 2006 - http://www.msisafaq.de/buch/

"Martin Truckenbrodt" schrieb im Newsbeitrag
news:
Hallo,
ISA 2000 - Gemsichter Modus (Firewall + Proxy)

Das lanseitige private C-Klasse-Netz ist fast voll. Nun müssen wir die Sache
irgendwie erweitern. Subernetting isr wegen einer gerouteten Verbindung zu
einem anderen externen Netz nicht möglich. Das existierende

Es gibt keine VLANs, aber mehrere Gebàude. Zumindest die Drucker, die
logischerweise überall verteilt stehen, müssen aber im vorhandenen
C-Klasse-Netz bleiben.

Wie kann ich am Besten ein zweites IP-Segement parallel zum existierenden
Netz implemntieren?
Am Besten so, dass der ISA Server auch weiterhin nur eine interne
LAN-Verbindung besitzt.

Danke und Gruß Martin

Ähnliche fragen