ISA 2004 EE - Remote Logging SQL 2000 - Reporting WebSpy

10/07/2008 - 13:36 von Maximilian von Zweydorff | Report spam
Hallo zusammen,

folgende Konfiguration liegt vor:

- ISA 2004 SP3 EE protokolliert auf einen Remote SQL 2000
- auf einem anderem Server làuft tàglich um 01:00Uhr ein "WebSpy"-Task
der sich die Logdaten des Vortages aus der Datenbank vom SQL Server holt

Problem:

Nachdem der "WebSpy"-Task gestartet wird, bringt der ISA im Event den
Fehler, dass er nicht mehr protokollieren kann, und fàhrt in den
Lockdown Mode, sprich er stellt seine "normale" Funktion ein.

Nun habe ich natürlich schon ein wenig nachgelesen was man tun kann.
z.Bsp. "Disabling Firewall Service Lockdown due to Logging Failures"
Doch ist dies sinnvoll? Vielleicht habt Ihr noch andere Vorschlàge, oder
Lösungsansàtze?

Danke in voraus...

Gruß
Max
 

Lesen sie die antworten

#1 Jens Baier
10/07/2008 - 17:24 | Warnen spam
HI,

- ISA 2004 SP3 EE protokolliert auf einen Remote SQL 2000



auf einen SQL 2000? Ganz schoen betagt :-)

Nachdem der "WebSpy"-Task gestartet wird, bringt der ISA im Event den
Fehler, dass er nicht mehr protokollieren kann, und fàhrt in den Lockdown
Mode, sprich er stellt seine "normale" Funktion ein.



dann wuerde ich den Webspy Task mal aendern, der scheint die DB exklusiv zu
locken, was ISA in den Lockdown Modus bringt

Nun habe ich natürlich schon ein wenig nachgelesen was man tun kann.
z.Bsp. "Disabling Firewall Service Lockdown due to Logging Failures"
Doch ist dies sinnvoll? Vielleicht habt Ihr noch andere Vorschlàge, oder
Lösungsansàtze?



halte ich nicht fuer sinnvoll. Lockdown Modus ist ja eine der
Sicherheitseinstellungen am ISA um zu verhindenr das Intruder unbemerkt rein
kommen koennen.

Gruss Jens
www.nt-faq.de
www.blog.it-training-grote.de
www.it-training-grote.de

Ähnliche fragen