ISA 2004 SP3 "Direct Access"

29/11/2007 - 13:03 von Maximilian von Zweydorff | Report spam
Hallo zusammen,

ich habe schon vor ein paar Tagen ein Problem bezüglich der "Direct
Access List" für WPAD beschrieben. Ich habe nun in diversen Artikeln
(isaserver.org, etc.) unterschiedliche Workarounds gefunden, wie die
Eintràge in die Liste gemacht werden sollen, bzw. dass sich einiges
diesbezüglich nach dem SP2 geàndert hat.
z.Bsp.:
1. FQDN mit zugehöriger IP
2. Only Names (Mixmode wird nicht unterstützt)

Kann jemand von Euch eine definitive Aussage treffen, welche Eintràge in
welcher Form gemacht werden können, bzw. funktionieren?

Ich habe seit 2 Monaten einen ISA 2004 Array SP3 übernommen, wo sowohl
die kompletten internen Netze, als auch FQDN und einzelne IP's in der
Liste eingetragen sind. Diese Liste funktioniert nicht mehr sauber, und
ich möchte dieses Wirrwar gern ordnen. SOmit müsste ich wissen, was in
welcher Form eingetragen werden kann.

Danke im voraus

Gruß

Max
 

Lesen sie die antworten

#1 Jens Baier
29/11/2007 - 14:08 | Warnen spam
Hi,

Kann jemand von Euch eine definitive Aussage treffen, welche Eintràge in
welcher Form gemacht werden können, bzw. funktionieren?



also meines Wissens nach hat sich mit SP3 da nix geaendert. Ab SP2 gilt: In
die Liste nur Namen und keine IP-Adressen eintragen. Eine definitive Aussage
kann ich Dir aber nicht geben.

Gruss Jens
www.nt-faq.de

Ähnliche fragen