ISA-Server blockt Localhost?

18/11/2009 - 22:36 von JennyFrank | Report spam
Hallo!

Ich stehe vor einem Problem, dass ich mir nicht erklàren kann.

In einem Windows 2003 SBS Client-Server-Netzwerk mit ISA Server, installiert
auf dem Dom-Controller mit Namen "MASTER", gibt es das Problem, dass keiner
weiß wer sich mit LOCALHOST angesprochen fühlen muss.

Auf einem Client, "AP-PC-01", mit der IP: 10.1.1.103 làuft eine
Remote-TK-Anlagensoftware TK-Suite.

Die Software wird über den Browser mit dem Link
"http://127.0.0.1:30080/login" lokal aufgerufen. An diesem Link kann ich
nichts àndern.

Mit etwas Verwunderung stelle ich fest, dass sich mit 127.0.0.1 nicht der
lokale PC sondern der SBS-Server angesprochen fühlt.

Deswegen habe ich den ISA-Server bei Aufruf des Links protokolliert.

Das Ergebnis:

Getrennte Verbindung MASTER 17.11.2009 14:34:56 Protokollierungstyp:
Firewalldienst Status: Eine Verbindung wurde beim ordnungsgemàßen
Herunterfahren mit einem FIN-initialisierten Dreiwegehandshake getrennt.
Regel: Quelle: Lokaler Host (master.Kunde.local 127.0.0.1:2912) Ziel:
Lokaler Host (master.Kunde.local 127.0.0.1:30080) Protokoll: TK-Remote
ausgehend

Initiierte Verbindung MASTER 17.11.2009 14:34:56 Protokollierungstyp:
Firewalldienst Status: Der Vorgang wurde erfolgreich beendet.
Regel: Quelle: Lokaler Host (master.Kunde.local 127.0.0.1:2913) Ziel:
Lokaler Host (master.Kunde.local 127.0.0.1:30080) Protokoll: TK-Remote
ausgehend

Fehlgeschlagener Verbindungsversuch MASTER 17.11.2009 14:34:57
Protokollierungstyp: Webproxy (Forward) Status: 10061 Es konnte keine
Verbindung hergestellt werden, da der Zielcomputer die Verbindung
verweigerte.
Regel: SBS Protected Networks Access Rule Quelle: Intern ( 10.1.1.103:0)
Ziel: Lokaler Host (master.Kunde.local 127.0.0.1:30080) Anforderung: GET
http://127.0.0.1:30080/login Filterinformationen: Req ID: 11d4bb44 Protokoll:
http Benutzer: anonymous


Kann mir einer erklàren, warum der Master und nicht der PC den Linkaufruf
ausführt.

Wie kann ich das Problem lösen.

Herzlichen Dank für Eure Überlegungen.


JF
 

Lesen sie die antworten

#1 Jens Baier
19/11/2009 - 06:22 | Warnen spam
Hi,

In einem Windows 2003 SBS Client-Server-Netzwerk mit ISA Server,
installiert
auf dem Dom-Controller mit Namen "MASTER", gibt es das Problem, dass
keiner
weiß wer sich mit LOCALHOST angesprochen fühlen muss.



immer nur der Rechner selbst. ISA Server ist also auch LOCALHOST!

Die Software wird über den Browser mit dem Link
"http://127.0.0.1:30080/login" lokal aufgerufen. An diesem Link kann ich
nichts àndern.



das sollte ja auch kein Problem sein, wenn der Aufruf lokal erfolgt. Bei dem
Aufruf von einem anderen PC wird es dann schon schwerer mit dser 127.0.0.1
den anderen PC zu erreichen :-)

Mit etwas Verwunderung stelle ich fest, dass sich mit 127.0.0.1 nicht der
lokale PC sondern der SBS-Server angesprochen fühlt.



127.0.0.1 ist immer der lokale Rechner. Hast Du auf dem PC den Webproxy an?
Evtl. mal ausschalten
Pruef auch mal die HOSTS Datei, wohin die 127.0.0.1 geht.

Gruss Jens
www.it-training-grote.de
www.forefront-tmg.de
https://mvp.support.microsoft.com/p...Marc.Grote
http://blog.it-training-grote.de

Ähnliche fragen