ISA und noch ein Proxy?

20/09/2007 - 14:53 von Benjamin.Wagrocki | Report spam
Hallo NG,

ich möchte einen ISA als Proxy mit Benutzerauthentifizierung usw.
verwenden. Der ISA soll aber Clientanfragen nach Authentifizierung
usw. nicht direkt ins Internet weitergeben, sondern an einen weiteren
PROXY. Dieser Proxy ist kein ISA. Somit scheint mir die Lösung mit
"Firewallvertekkung" nicht die richtige zu sein.

Wie und wo kann ich dem ISA sagen, dass er für Webanfragen (HTTP,
HTTPS, FTP und DNS ) einen Proxy verwenden soll?

Oder ist das nicht möglich?


[ Webproxy Clients ] --> 192.168.1.1:8080 [ ISA ] --> 10.1.1.1:8080
[z.B. SquidProxy]

Gruß
-Benjamin-
 

Lesen sie die antworten

#1 Christian Gröbner [MVP]
20/09/2007 - 16:12 | Warnen spam
Hallo Benjamin,

dafür gibt es die Webproxyverkettung. Schau mal unter
Konfiguration->Netzwerke->Webverkettung nach. Wenn generell alles
Webdatenverkehr über den weiteren Proxy gehen soll, dann musst du das in der
Standardregel eintragen.

Gruß

Christian

Christian Gröbner
MVP ISA Server
Hilfe & Infos rund um den ISA Server: http://www.msisafaq.de !!!!

NEU !!! Das Handbuch zum ISA 2006 - http://www.msisafaq.de/buch/

schrieb im Newsbeitrag
news:
Hallo NG,

ich möchte einen ISA als Proxy mit Benutzerauthentifizierung usw.
verwenden. Der ISA soll aber Clientanfragen nach Authentifizierung
usw. nicht direkt ins Internet weitergeben, sondern an einen weiteren
PROXY. Dieser Proxy ist kein ISA. Somit scheint mir die Lösung mit
"Firewallvertekkung" nicht die richtige zu sein.

Wie und wo kann ich dem ISA sagen, dass er für Webanfragen (HTTP,
HTTPS, FTP und DNS ) einen Proxy verwenden soll?

Oder ist das nicht möglich?


[ Webproxy Clients ] --> 192.168.1.1:8080 [ ISA ] --> 10.1.1.1:8080
[z.B. SquidProxy]

Gruß
-Benjamin-

Ähnliche fragen