iSCSI Frage

07/04/2010 - 19:16 von Thomas Wagner | Report spam
Hallo Newsgroup,

wir haben einen W2K8R2 CSV am laufen. Dort haben wir eine SAN per iSCSI
angebunden.
Das iSCSI Netz hat die 10.0.0.x, das "normale" Netzwerk hat die
192.168.178.x.
Das iSCSI-Netz làuft über einen separaten Switch, also völlig losgelöst vom
normalen LAN, so wie es sich gehört.
Jetzt habe ich aber stàndig 3 Meldungen die immer zusammen auftauchen, und
das genau alle 30 Minuten.
Als erstes kommt eine MSiSCSI Meldung mit der Ereignis-ID 113 mit dem
Fehlertext: Fehler bei der iSCSI-Ermittlung über "SendTargets" mit
Zielportal "*10.0.0.5 0003260 Root\ISCSIPRT \0000_0192.168.176.35".
Fehlercode 0xefff0003.

Das komische ist, dass die beiden Netze nix miteinander zu tun haben. Ich
habe beim iSCSI Netz auch kein Gateway eingetragen und alle iSCSI-Adressen
werden nicht im DHCP registriert und NetBIOS ist auch deaktiviert. Wie
bekommen die Netze dann was voneinander mit?

Die nàchsten beiden Fehlermeldungen von dem Paket sind zum einen von
iScsiPrt mit Ereignis-ID 1 und der Fehlerbeschreibung "Vom Initiator konnte
keine Verbindung mit dem Ziel hergestellt werden. Die Ziel-IP-Adresse und
die TCP-Anschlussnummer sind in Sicherungsdaten angegeben."

Die zweite ist vom iScsiPrt mit der Ereignis-ID 70 und der
Fehlerbeschreibung "Fehler beim Verarbeiten der iSCSI-Anmeldeanforderung.
Die Anforderung wurde nicht wiederholt. Der Fehlerstatus wird in den
Sicherungsdaten angegeben.

Habt Ihr da eine Idee? Könnt Ihr mir da vielleicht helfen?

Vielen Dank für Eure Mühe im Voraus.

Viele Grüße

Thomas
 

Lesen sie die antworten

#1 RCan
07/04/2010 - 22:38 | Warnen spam
Hi Thomas,

denke das der ISCSI initiator nicht "korrekt" konfiguriert ist und daher der
initiator versucht den ISCSI target über das subnet 192.x.x.x zu erreichen,
dies kann im ISCSI client konfiguriert werden.
Bitte siehe dir hierzu den folgenden ISCSI user guide an, worin du auch die
Best Practices für ISCSI finden kannst.
http://download.microsoft.com/downl...uguide.doc

Gruß
Ramazan

"Thomas Wagner" wrote in message
news:
Hallo Newsgroup,

wir haben einen W2K8R2 CSV am laufen. Dort haben wir eine SAN per iSCSI
angebunden.
Das iSCSI Netz hat die 10.0.0.x, das "normale" Netzwerk hat die
192.168.178.x.
Das iSCSI-Netz làuft über einen separaten Switch, also völlig losgelöst
vom normalen LAN, so wie es sich gehört.
Jetzt habe ich aber stàndig 3 Meldungen die immer zusammen auftauchen, und
das genau alle 30 Minuten.
Als erstes kommt eine MSiSCSI Meldung mit der Ereignis-ID 113 mit dem
Fehlertext: Fehler bei der iSCSI-Ermittlung über "SendTargets" mit
Zielportal "*10.0.0.5 0003260 Root\ISCSIPRT \0000_0192.168.176.35".
Fehlercode 0xefff0003.

Das komische ist, dass die beiden Netze nix miteinander zu tun haben. Ich
habe beim iSCSI Netz auch kein Gateway eingetragen und alle iSCSI-Adressen
werden nicht im DHCP registriert und NetBIOS ist auch deaktiviert. Wie
bekommen die Netze dann was voneinander mit?

Die nàchsten beiden Fehlermeldungen von dem Paket sind zum einen von
iScsiPrt mit Ereignis-ID 1 und der Fehlerbeschreibung "Vom Initiator
konnte keine Verbindung mit dem Ziel hergestellt werden. Die
Ziel-IP-Adresse und die TCP-Anschlussnummer sind in Sicherungsdaten
angegeben."

Die zweite ist vom iScsiPrt mit der Ereignis-ID 70 und der
Fehlerbeschreibung "Fehler beim Verarbeiten der iSCSI-Anmeldeanforderung.
Die Anforderung wurde nicht wiederholt. Der Fehlerstatus wird in den
Sicherungsdaten angegeben.

Habt Ihr da eine Idee? Könnt Ihr mir da vielleicht helfen?

Vielen Dank für Eure Mühe im Voraus.

Viele Grüße

Thomas

Ähnliche fragen