iscsi und rsync

11/02/2014 - 15:57 von karle koch | Report spam
Hallo,

ich habe mic hmit iscsitarget beschàftigt um ein NAS zu bauen.
Es sollen 2 NAS sein die sich per rsync spiegeln und per icsci an
Windows Server angebunden sind.
Jetzt habe ich da einige Verstàndisschwierigkeiten.
Und zwar habe ich jetzt mal zum testen in die
/etc/iet/ietd.conf

eingetragen

Target iqn.2014-02.local:testnas
Lun 0 Path=/dev/sdb1,Type=fileio

Das funktioniert sogar, ich kann es in Windows einbinden und eine
Partition anlegen usw.

Jetzt aber die erste Frage:

- mach ich jetzt im linux system eine Partition oder keine, denn es
funktioniert auch wenn ich nur /dev/sdb eintrage.

Aber wie kann ich jetzt das linux system spiegeln? Denn rsync erkennt ja
nur Dateien und ich seh da ja nur von der Windows Seite aus etwas.

Hat hier jemand Tipps und Tricks wie man sowas korrekt einrichtet?

Vielen Dank schonmal
 

Lesen sie die antworten

#1 Sven Hartge
11/02/2014 - 17:42 | Warnen spam
karle koch wrote:

ich habe mic hmit iscsitarget beschàftigt um ein NAS zu bauen.
Es sollen 2 NAS sein die sich per rsync spiegeln und per icsci an
Windows Server angebunden sind.



[...]

Aber wie kann ich jetzt das linux system spiegeln? Denn rsync erkennt ja
nur Dateien und ich seh da ja nur von der Windows Seite aus etwas.

Hat hier jemand Tipps und Tricks wie man sowas korrekt einrichtet?



Stichwort DRBD.



Sigmentation fault. Core dumped.

Ähnliche fragen