iSCSI Zugriff einrichten

08/07/2011 - 18:49 von Ingo Böttcher | Report spam
Moin,

ich möchte gerne für ein aktuelles Macbook mit Snow Leopard einen Zugriff
auf ein iSCSI Target im Netz einrichten. Bei einem aktuellen System sollte
das ja an sich kein Thema sein. Aber iSCSI scheint eine Technologie zu
sein, die Apple nicht interessiert und die OS X daher nicht beherrscht.

Ich habe mir nun den globalSAN iSCSI Initiator heruntergeladen und den Weg
zum Target eingetragen. Das Target liegt auf einem Windows Server 2008 R2,
hat dort ein Volume zugewiesen und der Initiator auf dem Mac sagt, er sei
verbunden und leuchtet mich mit einem fröhlichen, grünen Symbol an.

Das wars. Im Festplattendienstprogramm taucht aber das Laufwerk nicht auf!
Ich hàtte erwartet, wie ja auch in den Beschreibungen zu sehen, dass dort
ein nicht initialisiertes Laufwerk zu finden ist, was ich dann brav HFS+
formatieren kann. Aber nichts. Neustart bringt keine Änderung. Eine
Neueinrichtung des Initiators sorgt auch für keine Änderung. Es ist
angeblich alles verbunden, aber nichts zu sehen.

Irgendwelche Ideen?

Und tschüß | Bitte nach Möglichkeit keine Rückfragen per Mail. Ich lese
Ingo | die Gruppen, in denen ich schreibe.
| Die E-Mail Adresse ist gültig, bitte nicht verstümmeln!
 

Lesen sie die antworten

#1 Hermann Schaefer
08/07/2011 - 23:43 | Warnen spam
Ingo Böttcher schrieb:

Ich hàtte erwartet, wie ja auch in den Beschreibungen zu sehen, dass dort
ein nicht initialisiertes Laufwerk zu finden ist, was ich dann brav HFS+
formatieren kann.



So sollte es auch sein.
Mal im Forum dort gesucht nach àhlichen Erfahrungen? Es gab da mal Probleme mit
LUN 0 oder so, müßte selbst suchen. Ich benutze GlobalSAN gegen einen iet-Server
schon lange und ohne wesentliche Probleme, auch mit Suns gute Erfahrungen.
Es gibt auch Software von Atto, die ist nur leider nicht ganz billig.

Ähnliche fragen