ISDN fällt mehrfach am Tag für einige Minuten aus

04/10/2008 - 08:40 von Paul Dorn | Report spam
Hallo,

hat irgendjemand eine Idee an was es liegen könnte, dass mein
ISDN-(Universal-)Anschluß mehrmals am Tag für jeweils einige Minuten weg ist
(DSL làuft wàhrenddessen weiter), und dann wieder kommt so als ob nicht
gewesen wàre...

Wenn der Anschluß "tot" ist, bekommt der Anrufer den Hinweistext, dass der
Anschluß vorübergehend nicht erreichbar ist, ich selbst hab halt kein
"Freizeichen".

Bei mir wurde schon der NTBA und der Splitter getauscht; die Klemmstellen an
der 1. Dose schon kontrolliert und neu gemacht..

So langsam nervt das nàmlich..

Für einen Tipp was ich beim nàchsten (den wievielten eigentlich) Anruf bei
der 3301000 noch loswerden soll wàre ich dankbar..

mfg Paul
 

Lesen sie die antworten

#1 Martin Dietrich
04/10/2008 - 09:47 | Warnen spam
Paul Dorn wrote:

So langsam nervt das nàmlich..

Für einen Tipp was ich beim nàchsten (den wievielten eigentlich)
Anruf bei der 3301000 noch loswerden soll wàre ich dankbar..



aus jüngster Erfahrung bei verschiedenen Kunden (BRD) - es scheint sich zu
hàufen.

akuter Fall:
1. Stufe: Telekom prüft die Leitung und es war alles OK. "Lassen Sie bitte
Ihre TK-Anlage prüfen, wenn wir raus fahren und der Fehler liegt bei Ihnen,
kostet es Geld"
2. Stufe: TK-Anlage wird geprüft (Kostenpflichtig) - keine Fehler
3. Stufe: Telekommonteur prüft die Leitung und stellt einen Wackelkontakt in
einem Strassenverteiler fest
4. Stufe: weiterhin Ausfàlle. Argument Telekom wie Pkt. 1
5. Stufe: TK-Anlage wird nochmals geprüft (Kostenpflichtig) - keine Fehler
6. Stufe: Telekommonteur prüft die Leitung nochmals, und verlötet die Stelle
des reparierten Wackelkontaktes.
7. Stufe: jetzt sind keine Ausfàlle mehr!
Die Rechnungen für die TK-Anlagenprüfung ist derzeit in Darmstadt :-)

Von Anfang an sagte die Telekom immer "bei uns ist alles in Ordnung, prüfen
Sie Ihre Anlage" und dies wird ganz frech behauptet obwohl auf Kundenseite
alles bereits geprüft ist.

Die Technik der Telekom wird schlichtweg nicht mehr korrekt gepflegt, und
das Wort "Entschuldigung" findet sich in deren Wortschatz auch dann nciht
wieder, wenn ihnen der eigene fehler bewiesen wurde.

Martin





mfg Paul

Ähnliche fragen