ISDN per USB mit Cologne-Chipsatz

20/01/2010 - 15:46 von Armin Braun | Report spam
Hallo,

seit einiger Zeit versuche ich einen USB-ISDN-TA zum Funktionieren zu
bewegen. Es handelt sich um einen "Billion Tiny USB ISDN 128 TA".
Momentan versuche ich es am Heimrechner unter Ubuntu, er soll aber
spàter auf einer ALIX 2D2 laufen und Asterisk bedienen. Hier würde ich
natürlich auch Linux installieren, welche Distribution ist noch nicht
ganz klar (Debian, Ubuntu, ...).

Er hat den Cologne-Chipsatz und wird durch den HFC-Treiber (bzw.
hfcsusb) unterstützt. Leider gibt es offenbar mehrere
ISDN-Entwicklungsrichtungen unter Linux, und ich habe jetzt trotz vielem
Suchens nicht herausfinden können, wie ich das Ding ans Laufen kriege.
Ausserdem hab ich ein paar grundsàtzliche Verstàndnisprobleme bzw.
-fragen bzgl. der aktuellen ISDN-Implementierung im Linux-Kernel (siehe
unten).

System: Ubuntu Karmic Koala 64bit

Beim Einstecken erhalte ich folgendes unter /var/log/messages:

usb 6-2: new full speed USB device using uhci_hcd and address 3
usb 6-2: configuration #1 chosen from 1 choice
Modular ISDN core version 1.1.20
NET: Registered protocol family 34
HFC-S_USB driver Rev. Revision: 0.3.3 (socket), 2008-11-05 debug(0x0)
poll(128)
HFC-S_USB: probe of 6-2:1.0 failed with error -5
HFC-S_USB: registered as 'HFC-S_USB.1'
usbcore: registered new interface driver HFC-S_USB
ISDN subsystem Rev: 1.1.2.3/1.1.2.3/1.1.2.2/1.1.2.3/1.1.2.2/1.1.2.2 loaded
HiSax: Linux Driver for passive ISDN cards
HiSax: Version 3.5 (module)
HiSax: Layer1 Revision 2.46.2.5
HiSax: Layer2 Revision 2.30.2.4
HiSax: TeiMgr Revision 2.20.2.3
HiSax: Layer3 Revision 2.22.2.3
HiSax: LinkLayer Revision 2.59.2.4
HFC-S USB: driver module revision 2.3.2.24 date 2007/10/14 loaded, (debug=0)
HFC-S USB: probing interface(0) actalt(0) minor(0)
hfc_usb: probe of 6-2:1.0 failed with error -5
usbcore: registered new interface driver hfc_usb
CAPI Subsystem Rev 1.1.2.8
capidrv: Rev 1.1.2.2: loaded
capi20: Rev 1.1.2.7: started up with major 68 (middleware+capifs)

Danach sind folgende Module geladen:

mISDN_core
capifs
hfcsusb (das sollte der passende für meinen TA sein)
hfc_usb
hisax
isdn
crc_ccitt

bei "capiinfo" erhalte ich dann aber die Meldung:

capi not installed - No such device or address (6)

Nun gibt es ja unter /lib/modules noch ein paar weitere CAPI-Module,
nàmlich:

capidrv
kernelcapi
capi

Die werden nicht geladen. Ich hab sie dann manuell geladen, das àndert
aber nichts am Ergebnis.

Was ich bisher in Erfahrung bringen konnte, ist kurz zusammengefasst
folgendes:

- mISDN ist nicht zwingend notwendig
- HFC-Treiber plus CAPI-Treiber müsste reichen, damit der TA funktioniert
- CAPI-Treiber kommt meist vom Hersteller direkt (wie zumindest früher
bei AVM)

Kann mir jemand einen groben Wegweiser durch das ISDN-Chaos geben? Ich
finde hier mittlerweile alles mögliche, z.B. isdn4linux, mISDN, dahdi,
hisax, und und und...
Ich weiss daher wirklich nicht, was denn "Stand der Dinge" ist, was ich
wirklich brauche und wie ich es einrichte (insbesondere mit dieser Karte).
Leider habe ich keine Installationsanleitung gefunden, die auf dem
aktuellen Kernel und der aktuellen ISDN-Implementierung basiert.
Beispielsweise schreiben viele zum Thema mISDN: Konfigskript misdn_init
(oder so àhnlich), welches bei mir gar nicht existiert, wenn auch das
mISDN Kernelmodul vorhanden ist.

Ich hoffe auch, dass sich die Implementierung zumindest unter
verschiedenen Linux-Distributionen nicht auch noch unterscheidet. Ich
versuche es einfach momentan erstmal am Heimrechner unter Ubuntu, weil
die Konfiguration direkt an der ALIX durch die Flashkarte und per
serielle Konsole oder SSH nicht ganz so bequem und schnell zu machen
ist. Kann ich aber auf Anraten natürlich auch gern so machen.

Für Aufklàrung im voraus herzlichen Dank, ebenso fürs Durchlesen des
ganzen Sermons :)

Armin
 

Lesen sie die antworten

#1 Sieghard Schicktanz
20/01/2010 - 21:11 | Warnen spam
Hallo Armin,

Du schriebst am Wed, 20 Jan 2010 15:46:45 +0100:

seit einiger Zeit versuche ich einen USB-ISDN-TA zum Funktionieren zu
bewegen. Es handelt sich um einen "Billion Tiny USB ISDN 128 TA".


...
Beim Einstecken erhalte ich folgendes unter /var/log/messages:


...
HiSax: Linux Driver for passive ISDN cards



Hier wird der Hisax-Treiebr für das "alte" ISDN4Linux referenziert...

...
capidrv: Rev 1.1.2.2: loaded



Hier wird das CAPI-Modul für das"neue" (scheint's immer noch unfertige)
mISDN gemeldet.

Danach sind folgende Module geladen:

mISDN_core
capifs



Die beiden gehören zu mISDN

hfcsusb (das sollte der passende für meinen TA sein)
hfc_usb



Das sind offenbar low-level-Treiber.

hisax
isdn
crc_ccitt



Und die gehören zu ISDN4Linux...

Nun gibt es ja unter /lib/modules noch ein paar weitere CAPI-Module,



Jajaja, wie oben gesagt, es gibt _zwei_ ISDN-Subsysteme - aber die sind
nicht mischbar, die sind sogar reichlich unvertràglich.
Du wirst Dich wohl oder übel für eines entscheiden müssen - und welches das
sein kann, wirst Du wohl auch noch ausprobieren müssen.
Meine alte Sedlbauer-Karte wird nur von Hisax unterstützt, da habe ich
keine Auswahl - ob Dein USB-Ding damit làuft, kann ich ich Dir nicht sagen.
ISDN4Linux/Hisax ist schon etwas betagt; evtl. hat das die neueren
Entwicklungen nicht mehr mitbekommen.
mISDN ist ganz neu ("Brandneu" wàre aber übertrieben), sollte USB
unterstützen (die Position, an der die Treiber geladen wurden, könnte
vermuten lassen, daß sie zu mISDN gehören), aber es ist immer noch
unfertig, vor allem die CAPI-Sachen scheinen immer gern Probleme zu machen.
Aber wenn es mit Deinem Geràt làuft und richtig eingerichtet ist, solltest
Du das damit betreiben können. Um einiges Probieren wirst Du aber wohl
nicht herumkommen...

Ich hoffe auch, dass sich die Implementierung zumindest unter
verschiedenen Linux-Distributionen nicht auch noch unterscheidet. Ich



Wie kommst Du denn _darauf_? Natürlich gibt es da Unterschiede - es gibt
doch schon für "normales" Netzwerk größere Unterschiede zwischen den
Distributionen.

versuche es einfach momentan erstmal am Heimrechner unter Ubuntu, weil



Dafür solltest Du ggfs. das zustàndige Forum bzw. die Mailingliste
konsultieren.

Für Aufklàrung im voraus herzlichen Dank, ebenso fürs Durchlesen des
ganzen Sermons :)



Sorry - Aufklàrung hab' ich nur wenig zu bieten, aber vielleicht gibt Dir
der Hinweis auf die beiden separaten und inkompatiblen Subsysteme schon mal
einen Wink in eine gehbare Richtung...

(Weitergabe von Adressdaten, Telefonnummern u.à. ohne Zustimmung
nicht gestattet, ebenso Zusendung von Werbung oder àhnlichem)
Mit freundlichen Grüßen, S. Schicktanz

Ähnliche fragen