ISM Funkmodul: 433 oder 868 Mhz für hausinterne Datenübertragung?

09/01/2012 - 09:43 von marian.steinbach | Report spam
Guten Tag zusammen!

Ich möchte gerne meinen Gaszàhler im Keller mittels Reed-Relais am Arduino-Board auslesen
und die Daten zu mir in den ersten Stock funken. Der Artikel

http://www.martinbulinski.de/Bastel...eport.html

legt nahe, dass es grundsàtzlich ganz einfach sein sollte. Und wie der Zufall es will, haben wir
einen passenden Krom-Schröder Gaszàhler.

Die Frage ist nun, wie ich die Daten zu mir in die Wohnung im ersten Stock bekomme, wo ich sie
dann speichern bzw. zur Anzeige bringen möchte.

Ich kenne mich nicht mit Funkmodulen aus und frage mich daher, ob da ein ISM-Modul in Frage
kommt. Pollin hat Sende- und Empfangsmodule für je ca. 4 bis 5 EUR im Sortiment:

http://www.pollin.de/shop/suchergeb...=funkmodul

Allerdings hàtte ich damit die Wahl zwischen 433 und 868 MHz. Meine Frage ist: Für welches sollte
ich mich entscheiden?

Der Wikipedia-Artikel zu ISM legt nahe, dass das 868 MHz Band (noch) weniger Störungen erwarten
làsst. Mit welcher Variante sollte ich denn besser durch die Decken kommen?

Vielen Dank!

Marian
 

Lesen sie die antworten

#1 marian.steinbach
09/01/2012 - 09:44 | Warnen spam
Und gleich eine Anschlussfrage: Was für eine Antenne brauche ich für solche Module?

Die Sende-Einheit soll mit Akku betrieben werden und daher möglichst geringen Stromverbrauch
haben.

Ähnliche fragen