ISO-8859-Umlaute an der Konsole anzeigen

12/10/2008 - 15:49 von helmut | Report spam
Hallo alle miteinander,

seit einiger Zeit (sehr wahrscheinlich seit dem Wechsel zu Kernel
2.6.25.xx) werden ISO-8859-Umlaute nicht mehr angezeigt, wenn ich direkt
an der Konsole arbeite.

Ich kann bei der Eingabe der Umlaute mit Hilfe von "kbd_mode" zwischen
ISO-8859 und UTF-8 umschalten (die Umleitung der Eingabe zeigt, dass
brav entweder 1-Byte- oder aber 2-Byte-Zeichen weitergereicht werden).

Aber wenn ich "kbd_mode -a" eingestellt habe, werden auf dem Bildschirm
die Umlaute als Kàstchen dargestellt.

"locale" meldet überall "de_DE".

Wenn ich nicht direkt an der Konsole arbeite, sondern mich per "putty"
einlogge, dann werden auch die ISO-8859-Umlaute brav angezeigt.

An welcher Stelle müsste ich drehen, damit auch der Konsol-Bildschirm
mir die Umlaute zeigt?

Viele Gruesse
Helmut

"Ubuntu" - an African word, meaning "Slackware is too hard for me".
 

Lesen sie die antworten

#1 Oliver Schneidewind
12/10/2008 - 22:27 | Warnen spam
Hallo

Helmut Hullen schrieb:
[viel Text]
An welcher Stelle müsste ich drehen, damit auch der Konsol-Bildschirm
mir die Umlaute zeigt?




für das Korreckte Anzeigen der Umlaute in der Konsole ist die Variable,
$LANG zustàndig.Wahrscheinlich reicht es wenn du sie mit

LANG=
der Konsole bekannt macht s welche Kodierung du wünscht. Wie man das
allerdings dauerhaft bei dein System ordentlich macht, kann ich dir
nicht sagen da du vergessen hast zu sagen mit welcher Distribution du
diese Probleme hast. Bei Debian und sicher auch Ubuntu wàre es zum Beispiel:

dpkg-reconfigure locales



lg

OLiver

Ähnliche fragen