Forums Neueste Beiträge
 

ISO Live Image remote booten

12/02/2009 - 14:31 von Frank Albrecht II | Report spam
Hallo,

ich möchte gerne von Live-CD booten, dessen Image sich nicht auf einer
CD/DVD befindet, sondern auf einem TFTP-Server. Die TFTP-Infrastruktur
steht (ich kann ein DamnSmallLinux remote booten).

Bei Google gibt es entweder "remote Install" oder "rootfilesystem per
NFS" oder halt die initrd-Versionen von grml oder dsl.

Vielleicht ist mein Anliegen zu exotisch oder vielleicht auch zu
simpel?

Wenn ich eine Live-CD booten kann, muss dies doch auch von einem Image
gehen?

Ob Ubuntu, Knoppix, SuSE, egal, ich möchte das Prinzip
verstehen.

Wer hilft mit mir mit Links aus?

Danke.

Frank
 

Lesen sie die antworten

#1 helmut
12/02/2009 - 14:51 | Warnen spam
Hallo, Frank,

Du meintest am 12.02.09:

ich möchte gerne von Live-CD booten, dessen Image sich nicht auf
einer CD/DVD befindet, sondern auf einem TFTP-Server. Die
TFTP-Infrastruktur steht (ich kann ein DamnSmallLinux remote booten).

Bei Google gibt es entweder "remote Install" oder "rootfilesystem per
NFS" oder halt die initrd-Versionen von grml oder dsl.



Wenn ich das richtig verstanden habe:
Per "loop" mounten,
dieses Verzeichnis per NFS freigeben,
"irgendwie" passend im Aufruf unterbringen (da hatte ich bisher noch
grosse Probleme).

Anscheinend geht das bisher nicht ohne den NFS-Umweg.

Wenn ich H. Peter Anvin richtig verstanden habe, dann sollte (bei
neuerem "syslinux") der Befehl "isohybrid" eine Datei erzeugen, die
sowohl als CD-ROM-Image taugt als auch als Datei, die von "pxelinux"
verarbeitet wird.

Viele Gruesse
Helmut

"Ubuntu" - an African word, meaning "Slackware is too hard for me".

Ähnliche fragen