Isolierhülsen

06/06/2013 - 17:22 von Michael Fischer | Report spam
Hallo,
es müssen freie Adern eines Kabelsatzes im Querschnittsbereich unter
0,5mm² isoliert werden.
Z.zt. werden hier Schrumpfschlàuche aufgeschrumpft, was mir zu
umstàndlich ist.

Gibt es passende, kleine, Isolierhülsen die wie Aderendhülsen
aufgecrimpt werden?
Am besten ohne abzuisolieren mit der AEH-Crimpzange aufzucrimpen,
letztere hat man eh immer in der Hand.

Ich meine NICHT Crimpverbinder.

Danke für hilfreiche Antworten!

Michael
 

Lesen sie die antworten

#1 Uwe Hercksen
06/06/2013 - 17:56 | Warnen spam
Michael Fischer schrieb:

es müssen freie Adern eines Kabelsatzes im Querschnittsbereich unter
0,5mm² isoliert werden.
Z.zt. werden hier Schrumpfschlàuche aufgeschrumpft, was mir zu
umstàndlich ist.

Gibt es passende, kleine, Isolierhülsen die wie Aderendhülsen
aufgecrimpt werden?
Am besten ohne abzuisolieren mit der AEH-Crimpzange aufzucrimpen,
letztere hat man eh immer in der Hand.



Hallo,

das setzt voraus das es ein Isoliermaterial gibt das aber wie Metall
gecrimpt werden kann, das also eine bleibende plastische Verformung erhàlt.
Mir ist nichts derartiges bekannt, ich fürchte da gibt es nichts.

Die Hülsen müssten auch ziemlich steif sein im Vergleich zu den
biegsamen Adern, da ergàbe sich eine Sollbruchstelle.

Es gibt Schrumpschlauch-Kappen die an einem Ende schon verschlossen
sind, die wàren hier etwas praktischer. Das Problem ist nur sie genügend
klein zu bekommen, 1,4 mm Nenndurchmesser geschrumpft ist das kleinste
was ich sah.

Oder fertige Abschnitte eines Schrumpfschlauches mit passendem
Durchmesser die an einem Ende schon zu einer "Kappe" vorgeschrumpft sind.

Bye

Ähnliche fragen