ISP soll konkrete Auskunft geben - warum ist das so schwer?

12/08/2008 - 01:05 von Christian Baer | Report spam
Guten Abend, liebe Gruppengemeinde!

Wie ja schon lang und breit in der Gruppe diskutiert wurde, würde ich
gerne den ISP wechseln, um in den Genuß einer ADSL2+ zu bekommen - die
die Telekom aufgrund meiner Leitungsdàmpfung nicht schalten will.

Aus sehr sicherer Quelle ;-) weiß ich, daß mein ASB von Telefónica
Deutschland erschlossen ist und von denen auch eine entsprechende
Leitung geschaltet werden könnte.

Die üblichen Verdàchtigen, die darüber Schalten (Alice, 1&1, O2,
Freenet) reagieren aber etwas "seltsam".

Hansenet gibt erst gar keine Antwort. Ist natürlich auch eine Art.

O2 sagt, sie können definitiv nicht schalten.

Freenet und 2 beantworten Fragen, die ich nicht gestellt habe. Besonders
àrgerlich, weil ich nie nach der Bandbreite frage, sondern nach der Art
der Technik und statt dessen immer nur Antworten über die Technik
zurückkommen. Ich habe *konkret* gefragt, ob die Leitung über Telefónica
geschaltet würde. Als Antwort bekomme ich von 2, daß die Leitung über
einen ihrer Technologiepartner (z.B. DTAG) geschaltet wird. Freenet
schreibt ganz einfach "DSL bis 16000" und belàßt es dabei.

Dabei habe ich mir die Mühe gemacht, konkret zu fragen, was geschaltet
wird und habe sogar erklàrt, warum ich genau das wissen will.

Mir ist klar, daß mir hier keiner in der Gruppe wirklich helfen kann -
es sei denn, jemand hier arbeitet bei einem ISP? Vielleicht kann mir
jemand einen Tip geben, was ich noch tun kann?

Gruß
Christian
 

Lesen sie die antworten

#1 Dirk Bieber
12/08/2008 - 03:33 | Warnen spam
Christian Baer schrieb:

Gut, das ist sehr verkürzt, aber:

Freenet und 2 beantworten Fragen, die ich nicht gestellt habe. Besonders
àrgerlich, weil ich nie nach der Bandbreite frage, sondern nach der Art
der Technik und statt dessen immer nur Antworten über die Technik
zurückkommen.



*Das* würde mich auch aufregen! ;-))

Gruß Dirk

Ähnliche fragen