Ist Brasero benutzbar?

30/04/2015 - 11:39 von Lutz Guettler | Report spam
Hallo,

habe mal wieder unter Ubuntu 14 mein Glück mit Brasero versucht.
Es ist ja immerhin vorinstalliert.
Naja, wollte Daten übers Netz brennen; das ging dann auch mit K3B nicht.
Ich musste erst sshfs bemühen.
Da ich stur bin, habe ich nach einbinden des Netzlaufwerkes in den home-
Ordner nochmal Brasero genommen - schmeißt die BD-R raus - unsupported
type of task operation - interner Fehler xxx... :-(
K3B hat dann erfolgreich die Aufgabe übernommen.
Fast immer wenn ich irgendwas mit Brasero brennen wollte (über Jahre
probiert) lief irgendwas schief.
Wenn Brasero wirklich nicht so doll ist, warum ist es dann
vorinstalliert? :-(

Gruß, Lutz
 

Lesen sie die antworten

#1 Andreas Kohlbach
30/04/2015 - 23:56 | Warnen spam
Lutz Guettler wrote on 30. April 2015:

habe mal wieder unter Ubuntu 14 mein Glück mit Brasero versucht.
Es ist ja immerhin vorinstalliert.
Naja, wollte Daten übers Netz brennen; das ging dann auch mit K3B nicht.
Ich musste erst sshfs bemühen.
Da ich stur bin, habe ich nach einbinden des Netzlaufwerkes in den home-
Ordner nochmal Brasero genommen - schmeißt die BD-R raus - unsupported
type of task operation - interner Fehler xxx... :-(
K3B hat dann erfolgreich die Aufgabe übernommen.



Wenn er es nicht kann, kannst du die Verzeichnisse vielleicht transparent
mouten? Dann stellt sich das für brasero auch nur als lokales Verzeichnis
dar.

Fast immer wenn ich irgendwas mit Brasero brennen wollte (über Jahre
probiert) lief irgendwas schief.
Wenn Brasero wirklich nicht so doll ist, warum ist es dann
vorinstalliert? :-(



Vielleicht weil niemand diese Ansprüche hat. Für mich soll er nur eine
lokale Datei (meist Image) brennen. Das tut er hier zuverlàssig.
Andreas

I use a Unix based operating system, which means I get laid almost as often as I
have to reboot my computer.

Ähnliche fragen