Forums Neueste Beiträge
 

Ist das Elektron kleiner als Planck-Länge 10 hoch -35 m ?

21/04/2011 - 21:24 von udsi | Report spam
" Das Elektron ist punktförmig " Optionen
Gegenwàrtig gibt es mehrere Themen in dieser Gruppe, die zuerst
angezeigt werden sollen. Damit dieses Thema zuerst angezeigt werden
kann, muss diese Option bei einem anderen Thema entfernt werden.
Bei der Bearbeitung Ihrer Anfrage ist ein Fehler aufgetreten.
Versuchen Sie es erneut.
Standardansicht Als Baumansicht anzeigen
Proportionaltext Festgelegter Text



3 Nachrichten - Alle ausblenden - Alles übersetzen in die
Sprache: Übersetzt (alle Originale anzeigen) - Diskussion als Spam
melden
Diskussion wird gemeldet.
Nachrichten gemeldet


Bei der Gruppe, für die Sie eine Mitteilung verfassen, handelt es sich
um eine Usenet-Gruppe. Wenn Sie in dieser Gruppe Nachrichten posten,
ist Ihre E-Mail-Adresse für jeden im Internet sichtbar
Ihre Antwort wurde nicht gesendet.
Die Nachricht wurde übermittelt.
Abbrechen






Senden Verwerfen




Von:
An:
Cc:
Nachtrag zu:
Cc hinzufügen | Nachtrag hinzufügen zu | Betreff bearbeiten

Betreff:



Bestàtigung: Geben Sie zur Bestàtigung die im folgenden Bild
angezeigten Zeichen ein bzw. die Zahlen, die durchgesagt werden, wenn
Sie auf das Barrierefreiheitssymbol klicken.

Senden Verwerfen




Scherah Edmoh Profil anzeigen
Weitere Optionen 1 Apr., 14:58

Newsgroups: de.sci.physik
Von: Scherah Edmoh <geraldda...@hotmail.de>
Datum: Fri, 1 Apr 2011 05:58:18 -0700 (PDT)
Lokal: Fr. 1 Apr. 2011 14:58
Betreff: " Das Elektron ist punktförmig "
Antworten | Antwort an Autor | Weiterleiten | Drucken | Einzelne
Nachricht | Original anzeigen | Entfernen | Diese Nachricht melden |
Nachrichten dieses Autors suchen
behauptet die LMU München.

Ich sagte hier ja mehrmals, daß 4 Elektronen ein ( ungeladenes
( tja ... )) Graviton sind.


Im Web findet man etwa :


Es gibt durchaus Theorien, dass das Elektron tatsàchlich ein kleines
schwarzes Loch ist.


Allerdings ist sein Schwarzschild-Radius aufgrund der geringen Masse
mit 10^-57 m derart klein, dass man mit heutigen Methoden nicht
nachweisen kann, ob das Elektron nun kleiner als dieser Wert ist (und
damit wirklich ein schwarzes Loch) oder nicht.


Anhand von Streuexperimenten hat man bislang erst nachgewiesen, dass
es kleiner als 10^-18 m ist - da fehlen also noch 39 Größenordnungen!
Und für die Gültigkeit unserer bekannten Physik vermutet man ohnehin,
dass sie nur bis zur Planck-Lànge 10^-35 m gilt.
 

Lesen sie die antworten

#1 ....
22/04/2011 - 06:31 | Warnen spam
udsi wrote in news:e322920c-4b2e-41e5-b3a3-
:

Versuchen Sie es erneut.



!!!

Ich sagte hier ja mehrmals, daß 4 Elektronen ein ( ungeladenes
( tja ... )) Graviton sind.



Und welche Fakten stehen hinter so einer hirnrissigen Behauptung?

Im Web findet man etwa :

Es gibt durchaus Theorien, dass das Elektron tatsàchlich ein kleines
schwarzes Loch ist.



Theorien gibt es viele über Vieles.

Allerdings ist sein Schwarzschild-Radius aufgrund der geringen Masse
mit 10^-57 m derart klein, dass man mit heutigen Methoden nicht
nachweisen kann, ob das Elektron nun kleiner als dieser Wert ist (und
damit wirklich ein schwarzes Loch) oder nicht.



Das Elektron ist weder gross noch klein, es ist im Nahbereich schlichtweg
ein kugelsymmetrisches Feld mit nichts in seiner Mitte. Das Feld ist das
Elektron. Im Fernbereich muss man immer mindestens zwei Ladungen
betrachten, da elektrische Ladungen immer nur paarweise entstehen.

Ähnliche fragen