Ist das VR-Problem des PF 300 Nikkor noch weiter verbreitet?

21/04/2015 - 17:09 von Dr. Joachim Neudert | Report spam
Evtl. ist das Problem weiter verbreitet als nur bei Nikons neuem 300er:

http://www.heise.de/foto/meldung/Ni...11178.html

Die beziehen sich auf:

http://www.dpreview.com/articles/58...ter-speeds

dpreview glaubt auch bei Canon und Sony solche Störungen gefunden zu haben:

"The most important take-away here is that the mirror and
shutter-induced shake can blur your images, and electronic front curtain
helps reduce these deleterious effects. These effects are not unique to
Nikon; we've seen these effects in a Sony a7R as well as Canon's newest
5DS cameras to varying degrees. It behooves camera manufacturers, then,
to look into these deleterious interactions, which clearly exist since
you can get better results with VR set to 'off', as we've shown above. "


Offen gestanden würde es mich wundern, wenn es NICHT auch bei anderen
Objektiven und Fabrikaten zu kritischen Interaktionen zwischen
Spiegelvibrationen/Verschlußschlag und der VR-Funktion kommen kann.

Es erinnert mich fast ein bisschen an die Geschichte der Medizin: wenn
eine Krankheit erst mal neu erkannt und beschrieben ist, findet man sie
plötzlich viel hàufiger als zuvor gedacht...

Gruß

Joachim
 

Lesen sie die antworten

#1 Steve Moeckel
21/04/2015 - 18:22 | Warnen spam
* Dr. Joachim Neudert:

Offen gestanden würde es mich wundern, wenn es NICHT auch bei anderen
Objektiven und Fabrikaten zu kritischen Interaktionen zwischen
Spiegelvibrationen/Verschlußschlag und der VR-Funktion kommen kann.



Bei Pentax gab es iirc bei der K5 mal sowas in der Art. Kann mich da
aber auch tàuschen, aber mir ist so, als ob da mal was geupdatet wurde.

Viele Grüße
Steve

Bilder: http://smofoto.de
[de.rec.fotografie]
Score: 10
Subject: \[

Ähnliche fragen