Ist die Option /usepmtimer in der Boot.ini noch aktuell?

07/04/2009 - 14:43 von Rüdiger Lehmann | Report spam
Hallo,

wir verkaufen u.a. mit unseren Systemen auch Windows XP PCs mit selbst
entwickelter Software. Diese PCs stammen von DELL und besitzen einen
DualCore-Kern.

Nun gab es in der Vergangenheit immer mal wieder Probleme - die Software
hàngte plötzlich für 1-2 s, lief aber anschließend ohne Probleme weiter
- welche wir uns nicht erklàren konnten. Die Deaktivierung der
DualCore-Fàhigkeit und die damit verbundene Beschrànkung auf die Nutzung
nur eines Kerns löste unser Problem zunàchst.

Nun bin ich durch Zufall auf mehrere Seiten gestoßen, wo es um diese
Thematik ging. Dort wurde empfohlen in der Boot.ini den Eintrag
"/usepmtimer" zu setzen.

Zitat:
,--
|der Eintrag "/usepmtimer" gehört zum Dual Core Fix.
|
|http://www.amd.com/de-de/Processors...18,00.html
|
|er soll verhindert, das die Timer in den CPU Kernen asyncron laufen.
`--

Ist das derzeit noch aktuell bei Windows-Systemen mit SP3 und allen Updates?

MfG
R.L.
 

Lesen sie die antworten

#1 Ralf Breuer
07/04/2009 - 15:14 | Warnen spam
Rüdiger Lehmann schrieb:

Hallo Rüdiger,

Ist das derzeit noch aktuell bei Windows-Systemen mit SP3 und allen
Updates?



Das ist mit SP3 nicht mehr aktuell.
http://support.microsoft.com/kb/896256

Aber der Parameter schadet nicht, wenn er trotzdem vorhanden ist.

Gruß
Ralf
Ich mag kein TOFU. Siehe http://einklich.net/usenet/zitier.htm
Bei Direkt-Mails NOSPAM entfernen

Ähnliche fragen