Ist gestern ein Satellit abgestuerzt?

25/08/2009 - 18:24 von Lothar Kimmeringer | Report spam
Hallo,

gestern sass ich auf der Terasse und habe erst gedacht, ich wuerde
eine Sternschnuppe sehen, da es einen kurzen Lichblitz gab. Jedoch
gab es ein paar Sekunden spaeter einen wesentlich helleren Blitz
und bei naeherem Hinsehen, sah man einen wandernden Punkt. Wieder
ein paar Sekunden spaeter blitze es nochmal erheblich weniger
stark und kurz darauf war der Punkt selbst auch nicht mehr zu
erkennen.

Einen rotierenden Satelliten moechte ich mal ausschliessen (wozu
sollte man sowas bauen) und die Abstaende der Blitze waren auch
zu unregelmaessig als dass das durch eine (gleichmaessige) Rotation
verursacht haette sein koennen. Eine zerfallender Meteorit faellt
wegen der geringen Geschwindigkeit mit der das ueber den Himmel
zog auch aus.

Das ganze war gestern irgendwann nach 22.30 und von Muenchen aus
gesehen im Sternbild Schwan oder Cepheus von Sueden nach Norden
wandernd (was die ISS ja auch ausschliesst).


Gruesse, Lothar
Lothar Kimmeringer E-Mail: spamfang@kimmeringer.de
PGP-encrypted mails preferred (Key-ID: 0x8BC3CD81)

Always remember: The answer is forty-two, there can only be wrong
questions!
 

Lesen sie die antworten

#1 Ralf . K u s m i e r z
26/08/2009 - 03:21 | Warnen spam
X-No-Archive: Yes

begin quoting, Lothar Kimmeringer schrieb:

gestern sass ich auf der Terasse



Boah eyh, bist Du reich. Unsereiner kann sich nur eine Gigasse
leisten.

und habe erst gedacht, ich wuerde
eine Sternschnuppe sehen, da es einen kurzen Lichblitz gab. Jedoch
gab es ein paar Sekunden spaeter einen wesentlich helleren Blitz
und bei naeherem Hinsehen, sah man einen wandernden Punkt. Wieder
ein paar Sekunden spaeter blitze es nochmal erheblich weniger
stark und kurz darauf war der Punkt selbst auch nicht mehr zu
erkennen.

Einen rotierenden Satelliten moechte ich mal ausschliessen (wozu
sollte man sowas bauen) und die Abstaende der Blitze waren auch
zu unregelmaessig als dass das durch eine (gleichmaessige) Rotation
verursacht haette sein koennen. Eine zerfallender Meteorit faellt
wegen der geringen Geschwindigkeit mit der das ueber den Himmel
zog auch aus.

Das ganze war gestern irgendwann nach 22.30 und von Muenchen aus
gesehen im Sternbild Schwan oder Cepheus von Sueden nach Norden
wandernd (was die ISS ja auch ausschliesst).



So auf Verdacht: Flugzeug in Wolkenlücken.


Gruß aus Bremen
Ralf
R60: Substantive werden groß geschrieben. Grammatische Schreibweisen:
adressiert Appell asynchron Atmosphàre Autor bißchen Ellipse Emission
gesamt hàltst Immission interessiert korreliert korrigiert Laie
nàmlich offiziell parallel reell Satellit Standard Stegreif voraus

Ähnliche fragen