Ist Google Chrome wirklich OpenSource?

12/06/2009 - 23:58 von Uwe Premer | Report spam
Nabend Spezialisten,

ich schaue mir gerade die Version 2 von Google Chrome an.
Diese habe ich mir sicherheitshalber mal in einer VM installiert.

Laut Nutzungsbedingungen <http://www.google.com/chrome/intl/de/
eula_text.html> sei der Quellcode für Google Chrome kostenlos erhàltlich
beim bekannten Chromium-Projekt. Genau nàmlich unter <http://
src.chromium.org/viewvc/>.

Die Frage ist aber nun, stimmt dieser Source überhaupt mit dem
kompilierten End-User-Produkt Chrome 2.0.172.31 überein?

In diesem Blogbeitrag <http://www.datenschutzbeauftragter-online.de/
google-chrome-ist-kein-open-source-projekt/> wird kritisch darauf
hingewiesen, dass Chrome eher vollkommen proprietàr ist als komplett
OpenSource.
Der Autor des Blogges hat dann nochmal nachgelegt: <http://
www.datenschutzbeauftragter-online.de/google-chrome-ist-nicht-chromium/>.

Da ich aber nun selber auch für Chrome einen Wiki-Beitrag schreiben
möchte, will ich schon ganz genau wissen, ob Chrome nun zu 100% aus
OpenSource besteht oder nicht.

Was sagt Ihr nun dazu?

Uwe
 

Lesen sie die antworten

#1 Andreas Kohlbach
13/06/2009 - 02:38 | Warnen spam
Uwe Premer wrote on 12. June 2009:

ich schaue mir gerade die Version 2 von Google Chrome an.
Diese habe ich mir sicherheitshalber mal in einer VM installiert.

Laut Nutzungsbedingungen <http://www.google.com/chrome/intl/de/
eula_text.html> sei der Quellcode für Google Chrome kostenlos erhàltlich
beim bekannten Chromium-Projekt. Genau nàmlich unter <http://
src.chromium.org/viewvc/>.

Die Frage ist aber nun, stimmt dieser Source überhaupt mit dem
kompilierten End-User-Produkt Chrome 2.0.172.31 überein?

In diesem Blogbeitrag <http://www.datenschutzbeauftragter-online.de/
google-chrome-ist-kein-open-source-projekt/> wird kritisch darauf
hingewiesen, dass Chrome eher vollkommen proprietàr ist als komplett
OpenSource.
Der Autor des Blogges hat dann nochmal nachgelegt: <http://
www.datenschutzbeauftragter-online.de/google-chrome-ist-nicht-chromium/>.

Da ich aber nun selber auch für Chrome einen Wiki-Beitrag schreiben
möchte, will ich schon ganz genau wissen, ob Chrome nun zu 100% aus
OpenSource besteht oder nicht.

Was sagt Ihr nun dazu?



Alleine die Tatsache, dass es bei Linux in keiner (ich spreche mal von
Debian und projiziere auf andere) Distribution enthalten ist, àhnlich wie
Opera (ja, man kann Server Sourcen hinzufügen), làsst mich vermuten, dass
es nicht ist.
Andreas (PGP Key available on public key servers)
90. Wowthat seemed _fast_.

Ähnliche fragen