Forums Neueste Beiträge
 

[ITT] man://manpages-de/{intro.1,bind.2,write.2}

10/08/2011 - 17:10 von Martin Eberhard Schauer | Report spam
Wo jetzt wieder Leben in die Bude kommt, sollten wir doppelte
Arbeit vermeiden.

Für intro ist es nur ein Update von drei Strings, die beiden anderen
sind im Prinzip schon fertig.

Martin


To UNSUBSCRIBE, email to debian-l10n-german-REQUEST@lists.debian.org
with a subject of "unsubscribe". Trouble? Contact listmaster@lists.debian.org
Archive: http://lists.debian.org/4E429D05.7000907@gmx.de
 

Lesen sie die antworten

#1 Helge Kreutzmann
17/09/2011 - 17:40 | Warnen spam
This is a MIME-formatted message. If you see this text it means that your
E-mail software does not support MIME-formatted messages.


Hallo Martin,
On Sat, Sep 17, 2011 at 02:23:20PM +0200, Martin Eberhard Schauer wrote:
# (mes) Stimmt das?
#. type: TH
#, no-wrap
msgid "2010-08-29"
msgstr "29. August 2008"



s/2008/2010/ (oder worauf bezieht sich Deine Frage?)

#. type: Plain text
msgid "write - write to a file descriptor"
msgstr "write - in einen Dateidescriptor schreiben"



Entweder (bevorzugt) s/Dateidescriptor/Dateideskriptor/ oder (nicht so
schön) s/Dateidescriptor/Datei-Dscriptor/

#. type: Plain text
msgid ""
"B<ssize_t write(int >I<fd>B<, const void *>I<buf>B<, size_t >I<count>B<);"
">"
msgstr ""
"B<ssize_t write(int >I<fd>B<, const void *>I<buf>B<, size_t >I<count>B<);"
">"



Eventuell (auch im Folgenden) die Variablennamen der besseren
Lesbarkeit halber auf Deutsch, d.h. s/I<count>/I<Anzahl>/ (merke ich
jetzt nicht mehr an).

#. type: Plain text
msgid ""
"B<write>() writes up to I<count> bytes from the buffer pointed I<buf> "
"to the file referred to by the file descriptor I<fd>."
msgstr ""
"B<write>() versucht I<count> Byte aus dem Puffer, auf den I<buf> zeigt, "
"in die Datei zu schreiben, auf die I<fd> weist."



Ich finde es unglà¼cklich, dass der Begriff »Dateideskriptor« nicht in
der àœbersetzung auftaucht, andererseit liest sich Dein Text gut.
Vielleicht kannst Du das noch mal prà¼fen.

#. type: Plain text
msgid ""
"The number of bytes written may be less than I<count> if, for example, "
"there is insufficient space on the underlying physical medium, or the "
"B<RLIMIT_FSIZE> resource limit is encountered (see B<setrlimit>(2)), or "
"the call was interrupted by a signal handler after having written less "
"than I<count> bytes. (See also B<pipe>(7).)"
msgstr ""
"Die Anzahl der geschriebenen Bytes kann geringer sein als I<count>, wenn "
"es beispielsweise nicht genà¼gend Platz auf der zugrunde liegenden "
"physikalischen Medium gibt oder die B<RLIMIT_FSIZE>-"
"Ressourcenbeschrà¤nkung erreicht wird (siehe B<setrlimit>(2)) oder der "
"Aufruf von einem Signal Handler nach weniger als I<count> geschriebenen "
"Bytes unterbrochen wurde. (Siehe auch B<pipe>(7).)"



s/sein als I<count>/als I<count> sein/
s/auf der/auf dem/
s/physikalischen/physischen/
Punkt in der letzten Klammer i.O.?

#. type: Plain text
msgid ""
"For a seekable file (i.e., one to which B<lseek>(2) may be applied, for "
"example, a regular file) writing takes place at the current file "
"offset, and the file offset is incremented by the number of bytes "
"actually written. If the file was B<open>(2)ed with B<O_APPEND>, the "
"file offset is first set to the end of the file before writing. The "
"adjustment of the file offset and the write operation are performed as "
"an atomic step."
msgstr ""
"Fà¼r eine Datei, auf B<lseek>(2) kann angewendet werden kann (d. h. also "
"der Offset kann relativ zum Dateidescriptor neu positioniert werden, z. "
"B. eine regulà¤re Datei) erfolgt das Schreiben am aktuellen Datei-Offset. "
"Dabei wird der Datei-Offset um die Anzahl der tatsà¤chlich geschriebenen "
"Bytes "
"inkrementiert . Wenn die Datei mit B<open>(2) und der Option B<O_APPEND> "
"geöffnet wurde, wird der Datei-Offset vor dem ersten Schreiben auf das "
"Dateiende gesetzt. Die Einstellung des Datei-Offsets und die "
"Schreiboperation werden als eine unteilbare (atomare) Operation "
"durchgefà¼hrt."



Den Text am Anfang finde ich sehr frei, auch das Beispiel fehlt:
Fà¼r eine durchsuchbare Datei, d.h. eine Datei, auf die B<lseek>(2)
angewandt werden aknn (beispielsweise eine normale Datei).
Offset bewusst nicht à¼bersetzt?
s/inkrementiert ./erhöht./
s/Wenn die/Falls die/

#. type: Plain text
msgid ""
"POSIX requires that a B<read>(2) which can be proved to occur after a "
"B<write>() has returned returns the new data. Note that not all file "
"systems are POSIX conforming."
msgstr ""
"POSIX fordert, dass ein nachweisbar nach der Rà¼ckkehr von B<write>()"
" liegendes B<read>(2) die neuen Daten liefern muss. Es sollte jedoch "
"beachtet werden, dass nicht alle Dateisysteme zu POSIX konform sind."



Fehler im Original: s/can be proved/can be proven/

#. type: Plain text
msgid ""
"If I<count> is zero and I<fd> refers to a regular file, then B<write>() "
"may return a failure status if one of the errors below is detected. If "
"no errors are detected, 0 will be returned without causing any other "
"effect. If I<count> is zero and I<fd> refers to a file other than a "
"regular file, the results are not specified."
msgstr ""
"Wenn I<count> gleich Null ist und I<fd> auf eine regulà¤re Datei "
"verweist, "
"dann kann B<write>() einen Fehler-Status zurà¼ckgeben, wenn einer der "
"nachfolgenden Fehler erkannt wird. Wenn keine Fehler festgestellt "
"werden, wird 0 zurà¼ckgegeben, ohne dass Nebenwirkungen eintreten. Wenn "
"I<count> gleich Null ist und I<fd> bezieht sich nicht auf eine regulà¤re "
"Datei, sind die Ergebnisse nicht festgelegt."



s/dann kann/kann/
s/Fehler-Status/Fehlerstatus/
s/wenn einer/falls einer/
s/bezieht sich nicht auf eine regulà¤re Datei/sich nicht auf eine
regulà¤re Datei bezieht/

Ich wà¼rde »regular file« lieber mit »normale Datei« à¼bersetzen, nicht
weiter angemerkt.

#. type: Plain text
msgid ""
"The file descriptor I<fd> refers to a file other than a socket and has "
"been marked nonblocking (B<O_NONBLOCK>), and the write would block."
msgstr ""
"Der Dateidescriptor I<fd> verweist auf eine Datei, die kein Socket und "
"als nicht blockierend (B<O_NONBLOCK> gekennzeichnet ist - die "
"Schreiboperation wà¼rde daher blockieren."



s.o. fà¼r »Dateidescriptor«, merke ich im Folgenden nicht mehr an.
s/(B<O_NONBLOCK>/(B<O_NONBLOCK>)/
Minuszeichen? (merke ich nicht weiter an)

#. Actually EAGAIN on Linux
#. type: Plain text
msgid ""
"The file descriptor I<fd> refers to a socket and has been marked "
"nonblocking (B<O_NONBLOCK>), and the write would block. POSIX.1-2001 "
"allows either error to be returned for this case, and does not require "
"these constants to have the same value, so a portable application should "
"check for both possibilities."
msgstr ""
"Der Dateidescriptor I<fd> verweist auf einen Socket und wurde als nicht "
"blockierend B<O_NONBLOCK> gekennzeichnet - die Schreiboperation wà¼rde "
"daher blockieren. POSIX.1-2001 là¤sst fà¼r diesen Fall beide Fehlerstati "
"zu und fordert nicht, dass beide Konstanten den gleichen Wert haben. "
"Eine portable Anwendung sollte daher beide Möglichkeiten prà¼fen."



s/B<O_NONBLOCK>/(B<O_NONBLOCK>)/

#. type: Plain text
msgid ""
"An attempt was made to write a file that exceeds the implementation-"
"defined maximum file size or the process's file size limit, or to write "
"at a position past the maximum allowed offset."
msgstr ""
"Es wurde versucht, in eine Datei zu schreiben, die die implementations- "
"oder prozessspezifische maximale DateigröàŸe à¼berschreitet oder der "
"maximal zulà¤ssige Offset wurde à¼berschriten."



s/à¼berschriten/à¼berschritten./

#. type: Plain text
msgid ""
"I<fd> is connected to a pipe or socket whose reading end is closed. "
"When this happens the writing process will also receive a B<SIGPIPE> "
"signal. (Thus, the write return value is seen only if the program "
"catches, blocks or ignores this signal.)"
msgstr ""
"I<fd> ist mit einer Pipe oder einem Socket verbunden, deren lesende "
"Enden geschlossen sind. In diesem Fall empfà¤ngt der schreibende Prozess "
"ein B<SIGPIPE>-Signal. (Somit wird der Rà¼ckgabewert von B<write>() nur "
"sichtbar/wirksam/gesehen, wenn das Programm das Signal abfà¤ngt, "
"blockiert oder ignoriert.)"



s/lesende Enden/lesendes Ende/ und s/sind./ist./
s/Prozess/Prozess auch/

#. type: Plain text
msgid ""
"A successful return from B<write>() does not make any guarantee that "
"data has been committed to disk. In fact, on some buggy "
"implementations, it does not even guarantee that space has successfully "
"been reserved for the data. The only way to be sure is to call B<fsync>"
"(2) after you are done writing all your data."
msgstr ""
"Eine erfolgreiche Rà¼ckkehr aus B<write>() garantiert nicht, dass Daten "
"an die Festplatte à¼bergeben wurden. In der Tat garantiert es auf einigen "
"fehlerhaften Implementierungen nicht einmal, dass der Speicher fà¼r die "
"Daten erfolgreich reserviert wurde. Der einzig sichere Weg ist der "
"Aufruf von B<fsync>(2), nachdem Sie alle ihre Daten geschrieben haben."



s/alle ihre/alle Ihre/

#. type: Plain text
msgid ""
"When a socket is created with B<socket>(2), it exists in a name space "
"(address family) but has no address assigned to it. B<bind>() assigns "
"the address specified to by I<addr> to the socket referred to by the "
"file descriptor I<sockfd>. I<addrlen> specifies the size, in bytes, of "
"the address structure pointed to by I<addr>. Traditionally, this "
"operation is called \\(lqassigning a name to a socket\\(rq."
msgstr ""
"Wenn ein Socket mit B<socket>(2) erstellt wird, existiert es in einem "
"Namensraum (Adressfamilie), ihm wurde aber noch keine Adresse "
"zugewiesen. B<bind>() weist die von I<addr> angegebene Adresse dem "
"Socket zu, auf den der Dateideskriptor I<sockfd> weist. I<addrlen> gibt "
"die GröàŸe der durch I<addr> bestimmten Adress-Struktur in Byte an. "
"Traditionell wird diese Operation als \\ (lq zuweisen eines Namens zu "
"einem Socket \\(rq bezeichnet."



s/Adress-Struktur/Adressstruktur/
Keine Leerzeichen rund um Anfà¼hrungszeichen, auch nicht inmitten von
Steuerzeichen:
s/\\ (lq zuweisen/\\(lqzuweisen/ und s/Socket \\(rq/Socket\\(rq/
Werden die Anfà¼hrungszeichen eigentlich »à¼bersetzt«?

#. type: Plain text
msgid ""
"The only purpose of this structure is to cast the structure pointer "
"passed in I<addr> in order to avoid compiler warnings. See EXAMPLE "
"below."
msgstr ""
"Der einzige Zweck dieser Struktur ist die Typumwandlung des in I<addr> "
"à¼bergebenen Zeigers, um Compiler-Warnungen zu vermeiden (siehe das "
"folgende Beispiel)."



s/siehe das folgende Beispiel/siehe BEISPIEL weiter unten/

#. type: Plain text
msgid "I<sockfd> is a descriptor for a file, not a socket."
msgstr "I<sockfd> ist ein Descriptor fà¼r eine Datei, nicht fà¼r ein Socket."



s/nicht fà¼r ein/kein/

#. type: Plain text
msgid ""
"Search permission is denied on a component of the path prefix. (See "
"also B<path_resolution>(7).)"
msgstr ""
"Eine Komponente des Pfad-Prà¤fix darf nicht durchsucht werden. (Siehe "
"auch B<path_resolution>(7).)"



Satzpunkt in Klammer i.O.?

#. type: Plain text
msgid "I<addr> points outside the user's accessible address space."
msgstr "I<path> zeigt aus dem adressierbaren Benutzer-Adressraum heraus."



s/I<path>/I<addr>/
s/adressierbaren Benutzer-Adressraum/vom Benutzer addressierbaren
Adressraum/

# (mes) Mà¼àŸte das nicht im Original in kursiv (I<inode>) stehen?
#. type: Plain text
msgid "The socket inode would reside on a read-only file system."
msgstr ""
"Der Socket inode angegebene Datei befindet sich auf einem nur lesbaren "
"(read-only) Dateisystem."



Ich verstehe das Original so, dass es um die Inode des Sockets geht,
daher:
Der Inode des Sockets befindet sich auf einem nur lesbaren
Dateisystem.

#. type: Plain text
msgid ""
"The third argument of B<bind>() is in reality an I<int> (and this is "
"what 4.x BSD and libc4 and libc5 have). Some POSIX confusion resulted "
"in the present I<socklen_t>, also used by glibc. See also B<accept>(2)."
msgstr ""
"Das dritte Argument von B<bind>() ist in Wirklichkeit ein I<int> (und "
"das ist, was 4.x BSD und libc4 und libc5 haben). Einige POSIX-Verwirrung "
"fà¼hrte zum gegenwà¤rtigen I<socklen_t>, das auch von Glibc verwendet wird "
"(siehe auch B<accept>(2))."



s/und das ist, was 4.x BSD und libc4 und libc5 haben/und dies
verwenden 4.x BSD, Libc4 und Libc5 auch)

#. listen.7 refers to this example.
#. accept.7 refers to this example.
#. unix.7 refers to this example.
#. type: Plain text
msgid ""
"The following example shows how to bind a stream socket in the UNIX "
"(B<AF_UNIX>) domain, and accept connections:"
msgstr ""
"Das folgende Beispiel zeigt, wie ein Stream Socket in die UNIX-Domain "
"(B<AF_UNIX> eingebunden wird und Verbindungen annimmt: "



s/(B<AF_UNIX>/(B<AF_UNIX>)/

#. type: Plain text
#, no-wrap
msgid ""
"#define MY_SOCK_PATH \"/somepath\""
"#define LISTEN_BACKLOG 50"
msgstr ""
"#define MY_SOCK_PATH \"/somepath\""
"#define LISTEN_BACKLOG 50"



s/somepath/irgendeinpfad/

#. type: Plain text
#, no-wrap
msgid ""
"#define handle_error(msg) \\e"
" do { perror(msg); exit(EXIT_FAILURE); } while (0)"
msgstr ""
"#define handle_error(Nachricht) \\e"
" do { perror(Nachricht); exit(EXIT_FAILURE); } while (0)"




Hier à¼bersetzt Du Variablennamen? (Am besten global immer machen)

#. type: Plain text
#, no-wrap
msgid ""
" /* When no longer required, the socket pathname, MY_SOCK_PATH"
" should be deleted using unlink(2) or remove(3) */"
"}"
msgstr ""
" /* Wenn er nicht mehr gebraucht wird, sollte der Socket"
" (pathname, MY_SOCK_PATH) mit unlink(2) oder remove(3)"
" gelöscht werden */"
"}"



Ist das nicht eher s/(pathname, MY_SOCK_PATH)/Pfadname (MY_SOCK_PATH)/
?

Viele Grà¼àŸe

Helge
Dr. Helge Kreutzmann
Dipl.-Phys. http://www.helgefjell.de/debian.php
64bit GNU powered gpg signed mail preferred
Help keep free software "libre": http://www.ffii.de/





To UNSUBSCRIBE, email to
with a subject of "unsubscribe". Trouble? Contact
Archive: http://lists.debian.org/

Ähnliche fragen