[ITT] po://svn-buildpakage/po/de.po

30/01/2013 - 22:10 von Chris Leick | Report spam
Hallo,

falls niemand anderes daran arbeitet, werde ich mir dieses Werk mal
vorknöpfen.

Gruß,
Chris


To UNSUBSCRIBE, email to debian-l10n-german-REQUEST@lists.debian.org
with a subject of "unsubscribe". Trouble? Contact listmaster@lists.debian.org
Archive: http://lists.debian.org/510989BC.3030405@vollbio.de
 

Lesen sie die antworten

#1 Pfannenstein Erik
13/02/2013 - 23:00 | Warnen spam
Hi Chris,

ich hab da schon noch ein paar Sachen gefunden:


#: ../svn-buildpackage:46
msgid ""
[…]
msgstr ""
""
"Aufruf: svn-buildpackage [ OPTIONEN … ] [ OPTIONEN für Dpkg-buildpackage ]"
"baut ein Debian-Paket innerhalb des SVN-Depots. Das Quellcodedepot muss in"
"dem durch Svn-inject erstellten Format vorliegen und dieses Skript muss aus"
"dem Arbeitsverzeichnis ausgeführt werden (trunk/package)."



s/dem Arbeitsverzeichnis/dem Arbeitsverzeichnis heraus/

""
"Bauen und Verwaltung des Arbeitsverzeichnisses:"
" --svn-builder BEFEHL verwendet als Paketbaubefehl BEFEHL anstelle von"
[…]
" ohne zu bauen."
" --svn-noautodch fügt keinen neuen Debian-Changelog-Eintrag hinzu, "
"wenn"
" die Verarbeitung von Post-build erledigt ist."
" --svn-lintian führt nach dem Bauen Lintian aus."
" --svn-move verschiebt die Paketdateien nach dem erfolgreichen "
"Bauen"
"nach .."



Was ist das für ein merkwürdiger Zeilenumbruch?

#: ../svn-buildpackage:333
msgid "UNRELEASED tag found - you don't want to release with it, do you?"
msgstr ""
"Kennzeichen UNRELEASED gefunden – möchten Sie es mit veröffentlichen?"



Mir fehlt hier ein wenig der entsetzte Unterton des Originals, quasi: »Sie wollen
doch nicht dieses Tag mitveröffentlichen, oder?«


#: ../svn-buildpackage:346
#, perl-format
msgid ""
"Could not create tag copy"
"%s"
"It does already exist. Add the --svn-retag option to replace that tag."
msgstr ""
"Es konnte keine Kopie des Kennzeichens erstellt werden."
"%s"



Das %s gehört zu dem Satz darüber. Also sollte entweder der Punkt durch einen
Doppelpunkt ersetzt werden, oder eleganter das %s in den Satz eingebaut werden.


#: ../svn-buildpackage:530
#, perl-format
msgid "W: %s not found, expect problems..."
msgstr "W: %s nicht gefunden, es werden Probleme erwartet …"



Das expect richtet sich eher an den Benutzer, oder? Sonst würde hier expectING
stehen.

#: ../svn-inject:75
msgid ""
[…]
s sichert die entdeckte Layout-Konfiguration (hat nur dann"
" Auswirkungen, falls nach dem Einspeisen ausgecheckt "
"wurde)"
" --setprops setzt nach dem Einspeisen Svn-bp-Beiwerk."



Beiwerk? Die Wörterbücher spucken für »prop« lauter Sachen aus, die mit »stützen«
zu tun haben. Außerdem würde ich »Props« sowieso nicht übersetzen, damit es
verstàndlich bleibt.

(Notiz: betrifft auch #: ../svn-inject:540)

#: ../svn-inject:207
msgid "Default $TMPDIR does NOT allow execution."
msgstr "Das Standard-$TMPDIR erlaubt keine Ausführung."



s/keine/KEINE/



#: ../svn-upgrade:42
[…]
" -e, --auto-epoch erhöht den Abschnitt der Paketversion, "
"falls"



Bist du sicher, dass »Abschnitt« hier passt? »Abschnitt« ist bei dict.cc als [med.]
markiert. »Epoche« wàre mir lieber.

Genauso in

#: ../svn-upgrade:488 ../svn-upgrade:499
msgid "Increasing epoch as requested."
msgstr "Abschnitt wird erhöht wie verlangt."

#. Translators: retain i, e and a as untranslated.
#: ../svn-upgrade:493
msgid "(i)gnore, increase (e)poch or (a)bort (default)?"
msgstr "(i)gnorieren, Abschnitt (e)rhöhen oder (a)bbrechen (Voreinstellung)?"



#: ../svn-upgrade:486
msgid "Version mismatch. New version is not greater than current."
msgstr ""
"Version stimmt nicht überein. Die neue Version ist größer als die aktuelle."



s/größer/nicht größer/


#: ../SDCommon.pm:506
msgid "the local override"
msgstr "das lokale außer Kraft setzen"



s/außer Kraft setzen/Außerkraftsetzen/

Override sieht eher wie ein Substantiv aus, vor allem in Bezug auf die nàchste
Zeichenkette:

#. give a nice status of the currently set options
#: ../SDCommon.pm:509
msgid "Layout information with local overrides"
msgstr "Layout-Information mit lokalem außer Kraft setzen"



Doppeltes Leerzeichen vor »mit«

s/lokalem außer Kraft setzen/lokalen Übersteuerungen/
oder
s/lokalem außer Kraft setzen/lokalen Außerkraftsetzungen/


#: ../SDCommon.pm:522
#, perl-format
msgid ""
""
"The directory %s does not exist!"
""
"Create this directory or fix the setting in .svn/deb-layout or remove that"
"line and let svn-buildpackage redetect the value. Also check the associated"
"URL."
""
msgstr ""
""
"Das Verzeichnis %s existiert nicht!"
""
"Erstellen Sie dieses Verzeichnis, korrigieren Sie die Einstellung in"
".svn/deb-layout oder entfernen Sie diese Zeile und lassen Sie "
"Svn-buildpackage"
"den Wert neu ermitteln."
""



Und der URL?


#: ../SDCommon.pm:686
msgid ""
"Your choices are:"
"\tQuit (q), import (i) which means to add ignored files or skip (s)"
"\twhich means to NOT include those files."
msgstr ""
"Sie haben die Wahl zwischen:"
"\tbeenden (q), importieren (i) was soviel heißt wie ignorierte Dateien"



… importieren (i) <Komma> was soviel …


#: ../uclean:31
# FIXME remove blanks at end-of-line
msgid ""
""
"uclean -- remove suspicious/redundant files from upstream source"
" tarball, convert bz2 -> gz and/or recompress better"
""
"Usage:"
" uclean FILE"
" fix the source in tarball FILE, recompress, store in the same file "
" uclean FILE NEW"
" fix the source in tarball FILE, recompress, store in a new file "
msgstr ""
""
"uclean - entfernt verdàchtige/überflüssige Dateien aus dem"
" Ursprungsquellcode-Tarball, wandelt bz2 in gz um und/oder komprimiert neu"
" und besser"
""
"Aufruf:"
" uclean DATEI"
" repariert den Quellcode im Tarball DATEI, komprimiert ihn neu und "
"speichert"
" ihn in der selben Datei."
" uclean DATEI NEU"
" repariert den Quellcode im Tarball DATEI, komprimiert ihn neu und "
"speichert"
" ihn in der Datei NEU."



s/in der Datei NEU/in einer neuen Datei/ (in *a* new file)

Grueße
Erik

Linux User: 499744
Linux Machine: 434256

No need to CC me ;)


To UNSUBSCRIBE, email to
with a subject of "unsubscribe". Trouble? Contact
Archive: http://lists.debian.org/

Ähnliche fragen