Forums Neueste Beiträge
 

iTunes: Brennen auf entferntem Rchner

01/01/2009 - 11:49 von Stefan Mettenbrink | Report spam
Meine Frau hat auf ihrem Laptop (G4 1GHz, 10.5.6) diverse neue Titel in
iTunes gekauft. Jetzt soll ich ihr eine CD davon brennen. Nichts
leichter als das. Dummerweise ist der Brenner im Laptop defekt und ein
externer Brenner nicht verfügbar.

OK, habe ich an meinem iMac (Intel Core Duo, 2GHz, 10.5.6) das
CD/DVD-Laufwerk freigegeben. Aber dieses wird am Laptop in iTunes nicht
zur Auswahl angeboten. Na denn, nàchster Versuch. Mediathek fregeben.
Ich finde auf meinem Rechner alle Titel , die meine Frau auf ihrem
Rechner hat. Anhören kann ich sie, brennen leider nicht. :-(

Wie kann ich die gekauften Titel vom Laptop meiner Frau auf meinem iMac
brennen? Am liebsten würde ich einfach auf das Laufwerk meines iMac
zugreifen. So wird das doch für den MacBook Air als simpel beschrieben.
Welche Möglichkeiten habe ich übersehen?
Habe ich möglicherweise irgendwo eine Einstellung für den Zugriffe auf
den Brenner übersehen oder falsch eingestellt?
Ich habe nicht einmal gesehen, wo ich den zu nutzenden Brenner vorgeben
kann.

MfG, Metti.
 

Lesen sie die antworten

#1 Ralph Angenendt
01/01/2009 - 12:44 | Warnen spam
Well, Stefan Mettenbrink wrote:
OK, habe ich an meinem iMac (Intel Core Duo, 2GHz, 10.5.6) das
CD/DVD-Laufwerk freigegeben. Aber dieses wird am Laptop in iTunes nicht
zur Auswahl angeboten. Na denn, nàchster Versuch. Mediathek fregeben.
Ich finde auf meinem Rechner alle Titel , die meine Frau auf ihrem
Rechner hat. Anhören kann ich sie, brennen leider nicht. :-(



Musik auf deinen Rechner kopieren und von dort brennen. Dafür muss auf
dem Rechner der iTunes-Account deiner Frau aktiviert werden (du darfst
die Songs auf bis zu 3/5(?) Rechnern abspielen).

Und demnàchst die Finger von DRM-verseuchten Dateien lassen. Die
großspurige Ankündigung von Jobs was DRM-freie Musik im iTunes-Store
betrifft, kann getrost unter "lachhaft" abgeheftet werden.

Ralph
Von Bismarck stammt der Satz, dass die Leute ruhiger schlafen könnten, wenn
sie nicht wissen, wie Gesetze und Würste gemacht werden. Wer heute diesen Satz
zitiert, beleidigt Würste. -- Heribert Prantl zum geplanten BKA-Gesetz
Nicht schreiben können: http://lestighaniker.de/

Ähnliche fragen