[iTunes] brennen von mp3-CDs - Probleme bei der Wiedergabe

18/03/2010 - 20:17 von Reindl Wolfgang | Report spam
Hallo,

für's Outo hab' ich kürzlich 2 "All Of" CDs gebrannt, jeweils
vollgestopft mit allen Alben, die ich von einem Musiker in der
iTunes-Sammlung hab'. (Ich sammle meine Musik als ALAC, nicht als mp3).

Leider hat mein Outoradio größtenteils Probleme bei der Wiedergabe :-((

Vorgehensweise:

Musiker A mit 4 Alben:
1) Alle 4 Alben in eine "Neue Wiedergabeliste" geschoben, deren Inhalt
mit sehr hoher Datenrate in .mp3 gewandelt und die ALACs aus der
Wiedergabeliste gelöscht.
2) "brennen" - "mp3-CD brennen" und los gehts
3) Outoradio: sucht ewig auf der CD rum, zeigt kurz den ersten Titel an,
springt zum 2. Titel usw. und startet dann endlich mit der Wiedergabe
vom 2. Album, auch das 3. Album wird gespielt, aber das 4. wird wieder
trackweise übersprungen. lt. Anzeige befinden sich alle gespielten
Tracks im Verzeichnis "D01".
4) CD am Büro-Mac angeschaut:
Das Laufwerk raspelt ewig auf der CD rum, schließlich zeigt der
Finder sàmtliche 45 Tracks der 4 Alben auf der obersten Ebene der CD
"Neue Wiedergabeliste" an, die Tracks der Alben 1, 3 und 4 mit dem
jeweiligen Cover als Icon; die Tracks von Album 2 mit einem iTunes-Icon.
In der Finder-Spaltenansicht scheinen alle Tracks abspielbar
(Stichproben querbeet).



Musiker B mit 10 Alben:
1) Alle 10 Alben in eine "Neue Wiedergabeliste" geschoben, so lange mit
der Datenrate experimentiert, bis alle 10 Alben auf einer Scheibe Platz
haben, alle 10 Alben mit dieser Einstellung in mp3 gewandelt und die
ALACs aus der Wiedergabeliste gelöscht; "Neue Wiedergabeliste" umbenannt
in "Musiker B".
2) "brennen" - "mp3-CD brennen" und los gehts
3) Outoradio: sucht ewig auf der CD rum, zeigt kurz den ersten Titel an,
springt zum 2. Titel usw. und startet dann endlich mit der Wiedergabe
vom 5. Album, lt Anzeige im Verzeichnis "D15" (lànger hab' ich mir das
nicht angetan).
4) CD am Büro-Mac angeschaut:
Das Laufwerk raspelt ewig auf der CD rum, schließlich zeigt der
Finder folgende Ordner-Struktur auf der CD "Musiker B" an:
01 Musiker B >
01 _1989 >
02 _1992 >
...
08 _2002 >
01 AlbumTitel 2002/a >
02 AlbumTitel 2002/b >
01 TrackName1.mp3
02 TrackName2.mp3
...



Album-weise haben die Tracks entweder das Album-Cover als Icon, oder ein
iTunes-Icon; bei den meisten /angezeigten/ Covers bin ich mir sicher,
daß ich sie aus eigenen Scans zur iTunes-Bibliothek hinzugefügt habe
(vom Musiker signierte Booklets), die nicht angezeigten Covers hat IIRC
iTunes beim ursprünglichen CD-Import automagisch hinzugefügt, kann das
aber nicht mit 100%-Sicherheit bestàtigen.
Der Outoradio hat beim ersten "Cover-losen" Album die Wiedergabe
gestartet. Im Finder scheinen ebenfalls alle Tracks abspielbar.



Der Schluß, daß mein Outoradio Probleme mit eingebundenen Cover-Bildern
hat, scheint sich auf den ersten Blick anzubieten - aber es wurde ja
auch das Album3 vom Musiker A _mit_ Cover-Bildern gespielt. Jedenfalls
ist es sicher sinnvoll, die Covers bei den mp3s vor dem Brennen
rauszuschmeißen.

Andere Unterschiede zwischen den einzelnen Alben konnte ich nicht
feststellen, vor Allem wurden die mp3-Einstellungen zwischen den
einzelnen Alben eines Musikers nicht veràndert.


Hat jemand eine Idee, warum iTunes (ohne daß ich außer den
mp3-Einstellungen irgendwas veràndert hàtte) mehrere Alben eines
Musikers so völlig anders in eine Ordner-struktur einpaßt (wobei Musiker

Jahr > Album eigentlich meiner Vorstellung entsprechen würde)? Und


warum einmal vorhandene Covers mit eingebunden werden, ein anders Mal
nicht - uns wieso sich das auf die Abspielbarkeit im Outoradio auswirkt?


Das Festplatten-Dienstprogramm zeigt für beide CDs an:
Matshita DVD-R xyz > Session 1 > Musiker X
und als Dateisystem Mac OS Extended.

Wieso brennt iTunes seine mp3-CDs auf Mac OS - formatierte Scheiben? Die
sollten doch einklich universell lesbar sein, also ISO o.à.


Für sachdienliche Hinweise dankt
Wolfgang
 

Lesen sie die antworten

#1 Sebastian Wessel
19/03/2010 - 08:12 | Warnen spam
Am 18.03.10 20:17, schrieb Reindl Wolfgang:
für's Outo [...]
Leider hat mein Outoradio [...]



Ist "Outo" jetzt cool?
Ich frage nur, da auch ich leider immer àlter werde.


MfG
Sebastian Wessel

"Der Lafontaine hat schon vor Derivaten gewarnt, da wussten 90% der
Abgeordneten noch nicht einmal, was Derivate sind. Das ist bei 100% der
Banker noch heute so!"
(Volker Pispers)

Ähnliche fragen