Ixquick/Startpage - Europäischer Datenschutztag: Nutzen Sie noch immer eine Pre-Snowden Suchmaschine?

27/01/2014 - 16:45 von Business Wire

Ixquick/Startpage - Europäischer Datenschutztag: Nutzen Sie noch immer eine Pre-Snowden Suchmaschine?Ixquick- Fünf einfache Wege um an der Revolution der Privatsphäre teilzunehmen.

Sie nutzen noch immer eine gewöhnliche Suchmaschine wie vor den Enthüllungen von Edward Snowden? Dann sollte dieser europäische Datenschutztag Anlass geben, auf Suchmaschinen zum Erhalt Ihrer Privatsphäre umzusteigen. Millionen nehmen die Alternativen bereits wahr. Das sollten auch Sie tun und wir zeigen Ihnen wie:

1. Ersetzen Sie Ihre bisherige Suchmaschine

Letztes Jahr im Juni sorgten die Aufdeckungen von Edward Snowden rund um die Praktiken von Nachrichtendiensten und wie diese an Ihre Informationen kommen, für großes Aufsehen. Als Konsequenz wechselten Millionen zu den diskretesten Suchmaschinen der Welt, Ixquick.com und Startpage.com.(Entnehmen Sie Detailzahlen unter http://www.startpage.com/traffic/)

StartPage und Ixquick haben ihre Ausgangsposition in Europa, wo die Datenschutzgesetze wesentlich strenger sind. Sie zeichnen keine persönlichen Daten wie die IP Adresse auf und installieren auch keine Verfolger-Cookies im Browser. Deren Datenschutzrichtlinien wurden von Dritten in der Umsetzung geprüft und zertifiziert und beide nutzen Verschlüsselungstechnologien auf dem letzten Stand der Technik.

Während StartPage anonymisierte Google-Ergebnisse ausliefert, bietet Ixquick die Ergebnisse von mehreren anderen wichtigen Suchmaschinen ebenfalls vollständig anonymisiert. Zusammen verzeichnen die beiden Suchmaschinen mittlerweile mehr als 5 Millionen Suchanfragen pro Tag. Das macht sie zu den populärsten Datenschutz-Suchmaschinen weltweit und zur meistgenutzten Alternative zu den „Großen Drei“.

2. Wechseln Sie zu einer Post Snowden Homepage

Nutzen Sie nach wie vor „Sie wissen schon wen“ als Startseite? Dann ist es Zeit, diese auszutauschen. Und es ist so einfach. Besuchen Sie www.startpage.com oder www.ixquick.com und klicken Sie auf „Als Startseite einrichten“ unterhalb der Sucheingabe. Und wenn Sie schon da sind, könnten Sie die beiden auch gleich in Ihrer Browsersuchbar hinzufügen.

3. Nutzen Sie Startpage auf Ihren mobilen Geräten

Sie erhalten ab sofort alle Schutzmechanismen, inklusive eines sicheren Browsers auch für Apple und Android Endgeräte wie Tablets und Smartphones. Installieren Sie die App’s je nachdem im Playstore, auf Amazon oder auf iTunes. Sie kosten nichts und sind im Nu installiert.

4. Fügen Sie eine StartPage oder Ixquick Suchbox auf Ihrer Website hinzu

Zeigen Sie Ihren Besuchern, dass Sie Up to Date sind und Wert auf die Sicherheit Ihrer Nutzer legen. Installieren Sie einfach eine eigene Datenschutzsuchbox innerhalb Ihrer eigenen Website. Verschieden Codes dafür finden Sie unter folgendem Link: https://www.startpage.com/eng/link-instructions.html

Und für Ixquick: https://www.ixquick.com/eng/link-instructions.html

5. Sagen Sie „StartPage es“ oder Ixquick es“

Nehmen Sie an der Revolution zum Erhalt der Privatspäre teil. Wenn Sie das nächste Mal etwas im Web suchen möchten und dies Ihrem Umfeld kommunizieren, dann sagen Sie „Ich StartPage es“ oder „Ich Ixquicke es“. Manchmal müssen wir uns ändern um andere zu ändern.

Die diskretesten Suchmaschinen der Welt wünschen einen angenehmen europäischen Datenschutztag 2014.

Über StartPage und Ixquick

Ixquick und die Schwestersuchmaschine StartPage bilden in Kombination die größte anonyme Suchmaschine und die einzige die durch Dritte (Europrise) zertifiziert ist. Beide sind als einzige mit einem eigenen Proxyservice ausgestattet und setzen für andere Maßstäbe bei den angewandten Sicherheitsmaßnahmen. Für mehr Informationen besuchen Sie bitte StartPage.com oder Ixquick.com.

Contacts :

Unser Pressekontakt im deutschsprachigen Raum:
EU Media Relations
StartPage, Ixquick and StartMail
Jörg Bauer
+43 664 411 50 93
bauer@ixquick.com
oder:
International
Alex van Eesteren 

+31-30-6971778
Alex@StartPage.com


Source(s) : StartPage