Japan verabschiedet sich klammheimlich von der Atomenergie

07/03/2012 - 15:57 von Martin Kobil | Report spam
Ich habe es gar nicht richtig mitbekommen, denn die Japaner reden
offensichtlich nicht lange darueber, was getan werden muss, sondern
sie machen es einfach. Hut ab vor diesem Volk!


" in den vergangenen Monaten hat sich Japan klammheimlich von der
Atomenergie verabschiedet: Von ehemals 54 Reaktoren im ganzen Land
laufen im Moment nur noch zwei – und auch die werden in den kommenden
Wochen abgestellt werden."

Quelle: http://www.welt.de/wirtschaft/artic...parer.html
 

Lesen sie die antworten

#1 Holger Marzen
07/03/2012 - 16:04 | Warnen spam
["Followup-To:" nach de.soc.umwelt gesetzt.]
* On Wed, 7 Mar 2012 06:57:02 -0800 (PST), Martin Kobil wrote:

Ich habe es gar nicht richtig mitbekommen, denn die Japaner reden
offensichtlich nicht lange darueber, was getan werden muss, sondern
sie machen es einfach. Hut ab vor diesem Volk!


" in den vergangenen Monaten hat sich Japan klammheimlich von der
Atomenergie verabschiedet: Von ehemals 54 Reaktoren im ganzen Land
laufen im Moment nur noch zwei – und auch die werden in den kommenden
Wochen abgestellt werden."

Quelle: http://www.welt.de/wirtschaft/artic...parer.html



Interessant wàre es zu wissen, wohin sie den Müll endlagern und wer es
bezahlt. Bei uns müssen es wohl die Steuerzahler finanzieren.

Aber vielleicht kippt der Japaner einfach alles ins Meer.

Ähnliche fragen