Japan IT Week Autumn 2014: Besucher-, Aussteller- und Konferenzteilnehmerrekord

10/11/2014 - 05:37 von Business Wire
Japan IT Week Autumn 2014: Besucher-, Aussteller- und Konferenzteilnehmerrekord
Japan IT Week Autumn 2014: Besucher-, Aussteller- und Konferenzteilnehmerrekord

Reed Exhibitions Japan hat die diesjährige Ausgabe der Japan IT Week Autumn (Herbstmesse Japan IT Week - Japans größte B-to-B IT-Messe) vom 29. bis 31. Oktober auf dem Gelände der Makuhari Messe, Japan veranstaltet. http://www.japan-it.jp/en/aki/

Scene from Japan IT Week Autumn 2014 (Photo: Business Wire)

Scene from Japan IT Week Autumn 2014 (Photo: Business Wire)

Die Messe ist die größte und umfangreichste IT-Ausstellung in Japan in der zweiten Jahreshälfte und bestand aus 7 unabhängigen Ausstellungen: 5th Cloud Computing Expo Japan (CLOUD JAPAN Autumn), 4th Web & Mobile Marketing Expo (Web-Mo Autumn), 3rd Data Center Expo (DATA CENTER Autumn), 4th Information Security Expo (IST Autumn), 4th Smartphone & Mobile Expo (SMARTPHONE Autumn), 3rd Big Data Management Expo (BIG DATA Autumn) (früher: Big Data & Data Management Expo) und 2nd Direct Commerce Solutions Expo (DIREX Autumn).
Die 7 Ausstellungen haben es den Fachbesuchern ermöglicht, Lösungen für die Zukunft der Branche zu suchen, den ausstellenden Firmen, neue Produkte, Technologien, Dienstleistungen und so weiter einzuführen, und diesen beiden Parteien, miteinander zu verhandeln und neue Geschäftsbeziehungen zu knüpfen.

Parallel zu den 7 Ausstellungen sind während der Messezeit 33 technische Konferenzen veranstaltet worden, die als Treffpunkt für die Fachwelt dienten, um miteinander die neuesten Technologietrends, Markterkenntnisse, geschäftliche Anwendungsmöglichkeiten neuer Technologien und Lösungen auszutauschen. Weiterführende Informationen zu der Technischen Konferenz erhalten Sie auf: http://www.japan-it.jp/en/aki/seminar/

Die wachsende Messe bietet einen einzigartigen Treffpunkt für Unternehmen, um IT-Lösungen zu finden

Insgesamt versammelte die Messe 426 Aussteller, 31.706 Fachbesucher, 9.305 Konferenzteilnehmer aus Japan, Asien und der ganzen Welt. Seit ihrem Start vor über 5 Jahren ist die Japan IT Week Autumn beständig gewachsen, und in diesem Jahr wurde ein Wachstum des Gesamtumfangs von 40 Prozent im Vergleich zur vorigen Ausgabe verzeichnet. Ganz so, als wollten sie die lebendige Atmosphäre des Messegeländes zu bestätigen, stiegen die Zahlen von Ausstellern, Besuchern und Konferenzteilnehmern und brachen alle Rekorde seit den ersten Tagen der Veranstaltung. (Ausstellerzahlen: Anstieg von 33 Prozent, Besucherzahlen: 23 Prozent, Konferenzteilnehmer: Anstieg von 27 Prozent)

Highlights der Messe

  • Informationssicherheit ist der Renner
    Die Anzahl der Cyberattacken in Japan steigt kontinuierlich jedes Jahr, und damit der Bedarf an Informationssicherheit. Information Security Expo (IST Autumn) diente als Plattform für die Suche nach neuen Lösungen für Firmen und Organisationen, um neue Wege zur Erweiterung ihrer Informationssicherheit zu finden. Größere Firmen aus dem Feld wie FIREEYE, F5 NETWORKS JAPAN, D.O.S, MOTEX, INTERCOM und so weiter haben ihre neuesten Technologien und Dienstleistungen vorgestellt.
    Um weitere Informationen zum Thema Informationssicherheit zu vermitteln, wurde die Information Security Expo Special Session parallel zur Messe von FireEye veranstaltet, mit dem Thema “The next evolution of security: Adaptive Defense” und F5 Networks über “Next Generation Threat Prevention: Security Strategies for Datacenter to Address Paradigm Shifts in Cyber-security”
  • Informative Konferenzen über die neuesten Trends und Geschäftstipps
    Um den Teilnehmern die neuesten Technologietrends vorzustellen, einen Ausblick auf die Zukunft der Branche und Tipps über Erfolgsmöglichkeiten zu geben, hat Japan IT Week Autumn verschiedene technische Konferenzen während der Messe veranstaltet.
    Die wichtigste Session zog die Aufmerksamkeit vieler Konferenzteilnehmer an, mit einer langen Reihe von Referenten. MICROSOFT JAPAN referierte zum Thema “Use of Cloud Computing in 2020 and the Road from Now: Changes in the Purpose of Enterprise Cloud Computing from Cost Reduction to Value Creation” gefolgt von ORACLE über “The Future of Cloud: Oracles View on Cloud” und SALESFORCE.COM hielt einen Vortrag über “Global Customer Success Platform”.
    Weitere führende Firmen hielten Vorträge auf der technischen Konferenz wie: IBM JAPAN, SAP JAPAN, BOX, CISCO SYSTEMS, MINISTRY OF ECONOMY TRADE AND INDUSTRY, MINISTRY OF INTERNAL FAIRS AND COMMUNICATION, TOKYO UNIVERSITY, ACCENTURE, IDC FRONTIER etc.
    Die gesamten Konferenzdetails: http://www.japan-it.jp/en/aki/seminar/
  • Breites Spektrum an Smartphone/Mobil-Apps und -Lösungen
    Es wird erwartet, dass der Telekommunikationssektor weitere geschäftliche Interessenten anzieht, daher waren die 4th Web & Mobile Marketing Expo (Web-Mo Autumn) und 4th Smartphone & Mobile Expo (SMARTPHONE Autumn) zwei der meistbesuchten Veranstaltungen unter den 7 Ausstellungen der Japan IT Week Autumn 2014. Viele der Großen aus dem Feld der japanischen Web/Mobilfunk-Marketing und Smartphone-Firmen wie SONY, PANASONIC, NTT COMMUNICATIONS, NIFTY und andere mehr haben ausgestellt. Die beiden Veranstaltungen waren voll mit Fachleuten während der 3-tägigen Messeveranstaltung, auf der Suche nach den neuesten Produkten aus den Bereichen Smartphones und Web & Mobile Marketing. Dieses Jahr stellte eine Vielzahl von Firmen Exponate in Verbindung mit Werbetechnologie aus, so zum Beispiel PLAN-B, FROM SCRATCH, GEO-CODE, MAVERICK etc., um nur einige zu nennen. Bei der nächsten Ausgabe von Web & Mobile Marketing Expo auf der Japan IT Week Spring http://www.japan-it.jp/en/ wird ein neuer Bereich speziell für Technologien und Dienstleistungen der Werbeindustrie eingerichtet, was auch für die Herbstausgabe der Messe im nächsten Jahr vorgesehen ist.

    Web & Mobile Marketing und Smartphone waren auch die beliebtesten Themen auf der gleichzeitig veranstalteten technischen Konferenz:
    Die Web & Mobile Marketing Expo Special Session , die von der CEO Netyear Group veranstaltet wurde, zog die meisten Teilnehmer an, die über die Umwandlung des Web-Marketing in ein komplexeres Digital Marketing sprachen, an dem mit Offline-Datenbanken verbundene Online-Werbung, Medien, und soziale Medien beteiligt sind, mit dem Titel “From Web Marketing to Digital Marketing”. Der Vertreter von LINE hielt ebenfalls einen Vortrag überSmartphone Marketing Promoted by LINE: Neue Verbindungen zwischen Verbrauchern und Anbietern über LINE Business Connect
    Die Smartphone & Mobile Expo Special Session wurde veranstaltet von Internet Initiative Japan mit dem Thema “The Future of Mobile Business: Changes Made by MVNO”und NIFTY über “How to Deal with the Shifts that "Mobile Devices" und "Cloud Computing" will Bring into Our Society”
  • IT zur Unterstützung des blühenden E-Commerce und Online-Einzelhandels in Japan
    E-Commerce und Online-Einzelhandel sind derzeit in Japan im Aufschwung. Eine wachsende Zahl von Herstellern und Einzelhändlern interessiert sich für Investitionen in E-Commerce-Geschäfte, und die weit verbreitete Nutzung von Smartphones ändert das Kaufverhalten der Verbraucher und Händler suchen nach neuen Mehrkanal-Marketingstrategien. 2nd Direct Commerce Solutions Expo (DIREX Autumn) diente als Plattform für Fachleute, auf der sie die neuesten Technologien, Dienstleistungen und Lösungen finden und vergleichen konnten. Zum Beispiel stellten die ersten Drei unter den Post-/Kurierdiensten in Japan - JAPAN POST, SAGAWA EXPRESS und YAMATO GLOBAL EXPRESS, die selten zusammen an Ausstellungen über Logistik teilnehmen, ihre neuesten Gesamtsupport-Dienstleistungen und -Lösungen aus.

    Als Zeichen der Beliebtheit dieses Geschäftssektors verzeichnete die Direct Commerce Solutions Expo Special Session die zweithöchsten Besucherzahlen unter den 33 technischen Konferenzen. Dabei leitete die größte Kaufhauskette des Landes MITSUKOSHI ISETAN eine Veranstaltung zum Thema “Reality of E-commerce Business Launch and Growth Management” , gefolgt von einem Talk mit der führenden Werbefirma in Japan - HAKUHODOU zu “How to Achieve Business Growth in the Age of Omni Channel: 5 KFS (Key Factors for Success) on ‘Omni Channel’”
  • Die nationalen Pavillons
    von Australien und Polen stellten in ihren Pavillons landesspezifische Technologien und Lösungen aus.
    Der australische Pavillon wurde zum ersten Mal auf der Japan IT Week-Messe eröffnet, und war zudem der erste nationale Pavillon, der jemals auf einer IT-Messe in Japan ausgestellt wurde. 16 Firmen kamen aus Melbourne im australischen Bundesstaat Victoria, einer Region mit einem der größten Forschungs-und Entwicklungs-Clusters in der südlichen Hemisphäre, und bieten geschäftliche Forschung von Weltklasse im ICT-Bereich. Folgende Firmen waren beteiligt: BUSINESS INTELLIGENCE TECHNOLOGIES, ETRANSLATE, EXABLAZE, GENIX VENTURES, LOOKATME (MEDIA EQUATION), MESSAGEEXCHANGE, MIGENIUS, OPTOTECH PTY, PAPERCUT SOFTWARE INTERNATIONAL, PEERCORE INFORMATION TECHNOLOGY, PODZY, PROXIMITI, SENETAS CORPORATION, SENKO ADVANCED COMPONENTS AUSTRALIA, STREAMLINE SOLUTIONS, TRIMBLE PLANNING SOLUTIONS, YELLOWFIN INTERNATIONAL, ZOYU DIGITAL. Der Organisator des australischen Pavillions, die Victorian Government ICT Trade Mission to Japan, erklärte: „Die Teilnahme an der Messe ist definitiv etwas, auf dem wir in Japan aufbauen können”.
    Polen hatte in diesem Jahr zum zweiten Mal einen Landespavillon eröffnet. 10 Firmen nahmen an CLOUD SOLUTION CENTER, FIBAR GROUP, HUM CLUB CLUSTER, HUMANETWORK, KALIOP POLSKA, MLABS, MPAY, VELIS IT SYSTEMS, VERSOFT SAFE SYSTEMS, WENIGER SOFTWARE HOUSE teil.

Ausstellungsplan der Japan IT Week Autumn 2014: http://www.japan-it.jp/en/aki/doc/floorplan/
Informationen über Aussteller und Ausstellungen finden Sie auf: http://www.japan-it.jp/en/aki/eguide/

Reservieren Sie für die nächste Japan It Week

Die nächste Ausgabe der Japan IT Week findet im nächsten Frühjahr vom 13. bis zum 15. Mai 2015 im Tokyo Big Sight in Japan statt. Es werden 85.000 Fachbesucher und 1.550 Aussteller aus ganz Japan, Asien und der Welt erwartet. Eine neue Ausstellung mit dem Titel “1st CONSUMER IT PRODUCTS EXPO (C-PEX)” ist geplant, die alle Arten von IT-Produkten in Verbindung mit Smartphones/Tablets/Wearable Devices, PCs und den entsprechenden Accessoires zeigt.
Die Herbstmesse kommt nächstes Jahr zurück auf die Makuhari Messe Japan, vom 28. bis zum 30. Oktober, 2015, mit einer neuen Ausstellung, die auf Produkte und Dienstleistungen in Verbindung mit IoT (Internet of Things) und M2M (Machine to Machine) spezialisiert ist - 1st IoT/M2M Expo Autumn

Die Japan IT Week Autumn wird weiterhin eine Firmenplattform für IT-Profis bieten, die die neuesten Technologien und Lösungen in der zweiten Jahreshälfte suchen. In Verbindung mit der Frühjahrsmesse – Japan IT Week Spring bieten die Ausstellungen den Firmen, die Geschäftskontakte mit IT-Unternehmen aus Japan und Asien suchen, eine reichhaltige Wahl an Messen und Ausstellungen.

Weiter Informationen finden Sie auf den offiziellen Webpages der Messe - Spring edition: http://www.japan-it.jp/en/, Autumn edition: http://www.japan-it.jp/en/aki/ or contact Show Management directly: jiw-pr-eng@reedexpo.co.jp

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

Für Presseanfragen:
Japan IT Week Autumn Show Management
Reed Exhibitions Japan Ltd.
Ena MASUI, +81-3-3349-8519
jiw-pr-eng@reedexpo.co.jp


Source(s) : Japan IT Week Autumn Show Management

Schreiben Sie einen Kommentar