Japan IT Week Autumn 2015: Rekordhoch bei Zahl der Besucher und Aussteller

09/11/2015 - 06:49 von Business Wire

Japan IT Week Autumn 2015: Rekordhoch bei Zahl der Besucher und AusstellerAuf Japans führender B-to-B-Messe für IT, der Japan IT Week, trafen sich 40.422 Besucher und 535 Aussteller. Der Schwerpunkt lag auf Ausstellungsobjekten im Zusammenhang mit IoT und MY NUMBER..

Japan IT Week Autumn 2015: Rekordhoch bei Zahl der Besucher und Aussteller

Reed Exhibitions Japan hat vom 28. bis zum 30. Oktober in der Makuhari Messe in Japan die sechste Ausgabe von Japans führender B-to-B-Messe für IT, der Japan IT Week Autumn, veranstaltet. Es wurden die neuesten IT-Lösungen und -Services für unterschiedliche Geschäftsbereiche präsentiert.

Dieser Smart News Release enthält Multimedia. Vollständige Veröffentlichung hier ansehen: http://www.businesswire.com/news/home/20151108005090/de/

Japan IT Week Autumn 2015 attracted 40,422 Visitors and 535 exhibitors (Photo: Business Wire)

Japan IT Week Autumn 2015 attracted 40,422 Visitors and 535 exhibitors (Photo: Business Wire)

Bei den Zahlen für die Messe gab es ein Rekordhoch von 40.422 Besuchern, 535 Ausstellern und 14.092 Konferenzteilnehmern – all dies waren mehr als beim letzten Mal. Die Zahl der Besucher stieg um mehr als 27 Prozent, und die Messe wuchs um 23 Prozent. Das spiegelt die geschäftliche Aktivität vor Ort wider.

„Es gab eine tolle, geschäftige Atmosphäre, die die gesamte Messe lang anhielt!” sagte Shuhei Shimada, Showleiter der Japan IT Week. Er fügte hinzu: „Ebenso wie die Frühjahrsausgabe ist die Japan IT Week Autumn weiterhin gewachsen und genießt jetzt auf jeden Fall einen sehr guten Ruf. Beide Messen sind ein Muss für Fachleute im IT-Bereich, die hier miteinander verhandeln und sich über die neuesten Branchentrends austauschen.”

Umfassende IT-Messe für unterschiedliche Geschäftsbereiche

Bei der Japan IT Week Autumn ging es um verschiedene Bereiche der japanischen IT-Branche. Sie bestand aus acht Einzelausstellungen: 6th Cloud Computing Expo Japan, 5th Information Security Expo, 5th Web & Digital Marketing Expo, 5th Smartphone & Mobile Expo, 4th Data Center Expo, 4th Big Data Management Expo, 3rd Direct Commerce Solutions Expo und 1st IoT/M2M Expo.

Eine Vielzahl von Firmen war auf den acht Einzelausstellungen vertreten, darunter namhafte Unternehmen wie IBM JAPAN, NTT HOLDINGS, KDDI, SONY MARKETING, NTT COMMUNICATIONS, TWITTER JAPAN, HEWLETT-PACKARD JAPAN, E-BAY, JAPAN POST, YAMATO GLOBAL EXPRESS usw. Eine vollständige Liste der Aussteller finden Sie in der Online-Datenbank.

In diesem Jahr lauteten die Schlagworte der Messe „MY NUMBER” und „IoT”. Als Reaktion auf die Nachfrage auf dem Markt wurde eine neue Ausstellung für IoT gestartet – die IoT/M2M Expo –, und die Mehrzahl der Ausstellungsobjekte auf der Information Security Expo sowie große Teile anderer Ausstellungen waren Lösungen und Services für das Programm „MY NUMBER”, das Anfang nächsten Jahres in Japan starten wird.

Lösungen für den Schutz von „MY NUMBER”

Anfang nächsten Jahres wird das neue System „MY NUMBER” für soziale Sicherheit und Steuern in Japan starten. Um die persönlichen Informationen der Bürger effektiv schützen zu können, sind ausreichende Sicherheitsmaßnahmen von grundlegender Bedeutung. Im Rahmen des Systems MY NUMBER wird die Regierung bis zum Jahr 2017 bis zu 300 Milliarden Japanischer Yen für Systeme zur Informationsverarbeitung ausgeben. Inklusive Finanzierung durch die öffentliche Hand wird die Größe des Marktes für die Sicherheitsbranche im Zusammenhang mit MY NUMBER schätzungsweise etwa eine Billion Japanischer Yen erreichen. Da die Einführung dieses neuen Systems unmittelbar bevorsteht, wuchs die Information Security Expo um 25 Prozent. Das spiegelt die Nachfrage auf dem japanischen IT-Markt wider. Eine neue Ausstellungszone für Cloudlösungen für MY NUMBER wurde auf der Cloud Computing Expo Japan ebenfalls gestartet.

Ein Keynote-Referat zum Thema wurde am letzten Messetag auf der Konferenz gehalten. Das CYBER DEFENSE INSTITUTE hat die Notwendigkeit erörtert, die Situation für Hacker zu verstehen, und beim CYBER TRUST ging es um die Überprüfungsmöglichkeiten aktueller Sicherheitssysteme für MY NUMBER.

Schwerpunkt auf IoT während der Messe

Angesichts der Expansion des Potentials für IoT-Firmen in Japan expandieren auch die Ausstellungen auf der Japan IT Week. Bei der Frühjahrsausgabe wurde die Größe der im Rahmen der Messe veranstalteten IoT/M2M Expo um das Dreifache erweitert. Um eine weitere Plattform zu schaffen, auf der IT-Fachleute in der zweiten Jahreshälfte Geschäfte tätigen können, wurde die IoT/M2M EXPO neu in das Programm der Herbstausgabe der Messe aufgenommen.

IoT war auch auf der Konferenz ein beliebtes Thema. Eine Keynote-Sitzung wurde am ersten Tag von FUJITSU und FANUC abgehalten. Auf beiden ging es um den Nutzen von IoT für die Robotertechnologie im Geschäftsbetrieb. Die drei Hauptanbieter in Japan, SOFTBANK, KDDI und NTT DOCOMO, hielten ebenfalls eine Keynote-Sitzung ab, auf der sie sich über ihre Ansichten und Prognosen zum wachsenden IoT-Geschäft austauschten.

Die nächste Ausgabe beginnt bereits Gestalt anzunehmen

Die Japan IT Week Autumn ist eine Schwesterausgabe der größten B-to-B-IT-Messe Japans, der jedes Jahr im Mai stattfindenden Japan IT Week Spring. Seit ihrem Start vor sechs Jahren konnte sie ein anhaltendes Wachstum als Plattform für IT-Fachleute in Japan verbuchen, auf der man sich in der zweiten Jahreshälfte nach Lösungen und Services für verschiedene Geschäftsbereiche umsehen kann. Die Spring Edition findet nächstes Frühjahr statt, und zwar vom 11. bis 13. Mai im Tokyo Big Sight. Die Teilnahme von 1700 Ausstellern und 85000 Besuchern wird erwartet.

Die nächste Autumn Edition (Herbstausgabe) der Japan IT Week wird vom 26. bis zum 28. Oktober 2016 in der Makuhari Messe stattfinden. Der größte Teil der Plätze ist bereits verkauft, und die Gesamtgröße der Messe soll um weitere 25 Prozent erweitert werden, um der wachsenden Nachfrage gerecht zu werden.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website der Messe, oder wenden Sie sich an die Messeleitung (Show Management).

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

Für Presseanfragen:
Japan IT Week Show Management
Reed Exhibitions Japan Ltd.
Ena Masui, +81-3-3349-8519
jiw-pr-eng@reedexpo.co.jp


Source(s) : Reed Exhibitions Japan Ltd.

Schreiben Sie einen Kommentar