Jede Menge Blendenöffnungen im Bild ...

09/06/2014 - 15:27 von Michael Unger | Report spam
Wie schafft man es, ein solches Bild [1] hinzubekommen? Reicht es dazu
aus, voll auf die Sonne "draufzuhalten"? Oder muss da noch eine
besonders schlechte Objektiv-Konstruktion hinzukommen? Innerhalb des
Objektivs gibt es da offenbar massenhaft Reflexionen.

(In der Bedienungsanleitung zum Nikkor 24-70/2.8 steht als Warnung:
"Achten Sie bei Gegenlichtaufnahmen darauf, dass sich die Sonne nicht im
Bildfeld befindet. Das Sonnenlicht könnte in gebündelter Form in das
Objektivgehàuse geleitet werden und einen Brand verursachen. Auch wenn
sich die Sonne zu nahe am Bildfeld befindet, kann es zu einem Brand
kommen." Abgesehen vom möglichen Brandfall: Bei zu erwartenden
ungünstigen Winkelbeziehungen zwischen Objekt, Sonne und meinem Standort
habe ich die Vorzüge einer Streulichtblende kennengelernt.)

Michael


[1]
<http://www.stuttgarter-nachrichten....d.jpeg>

Real names enhance the probability of getting real answers.
My e-mail account at DECUS Munich is no longer valid.
 

Lesen sie die antworten

#1 Gregor Szaktilla
09/06/2014 - 15:35 | Warnen spam
Am 09.06.2014 15:27, schrieb Michael Unger:
Wie schafft man es, ein solches Bild [1] hinzubekommen? Reicht es dazu
aus, voll auf die Sonne "draufzuhalten"? Oder muss da noch eine
besonders schlechte Objektiv-Konstruktion hinzukommen? Innerhalb des
Objektivs gibt es da offenbar massenhaft Reflexionen.
<http://www.stuttgarter-nachrichten....d.jpeg>



Mir sieht das eher nach Wassertropfen auf der Frontlinse aus.

Gruß

Gregor

Ähnliche fragen