Forums Neueste Beiträge
 

Jessie: kein Authentifizieren als root möglich

04/05/2015 - 16:20 von Klaus Becker | Report spam
Moin,

ich habe Jessie frisch installiert, kann mich aber nicht mit "# su" als root authentifizieren, weder in tty noch in KDE, obwohl ich meines Passworts sicher bin.

Ich hatte beim Installieren den Expert-Modus gewàhlt und wurde gefragt, ob ich Einloggen als root erlaube und hatte die Frage verneint. Ich hatte verstanden, dass es sich um Starten von KDE als root und nicht als "user" handelt. Vielleicht habe ich aber zu schnell gelesen und mit meiner Antwort mein augenblickliches Problem verursacht?

Wenn ja, wie kann ich das beheben?

Ich habe auch verrsucht, das root-Passwort beim Systemstart neu einzugeben mittels "init=/bin/bash", kann ich aber nicht, da die USB-Tastatur in den ersten Sekunden nicht funktionniert, sondern erst spàter. Aber wie gesagt, ich bin meines Passworts sicher.

Gruss
Klaus


Zum AUSTRAGEN schicken Sie eine Mail an debian-user-german-REQUEST@lists.debian.org
mit dem Subject "unsubscribe". Probleme? Mail an listmaster@lists.debian.org (engl)
Archive: https://lists.debian.org/1665763.gmol9BC2f2@1stein
 

Lesen sie die antworten

#1 Heiko Schlittermann
04/05/2015 - 16:30 | Warnen spam

Moin,

Klaus Becker (Mo 04 Mai 2015 16:16:05 CEST):
Moin,

ich habe Jessie frisch installiert, kann mich aber nicht mit "# su" als root authentifizieren, weder in tty noch in KDE, obwohl ich meines Passworts sicher bin.

Ich hatte beim Installieren den Expert-Modus gewà¤hlt und wurde gefragt, ob ich Einloggen als root erlaube und hatte die Frage verneint. Ich hatte verstanden, dass es sich um Starten von KDE als root und nicht als "user" handelt. Vielleicht habe ich aber zu schnell gelesen und mit meiner Antwort mein augenblickliches Problem verursacht?




Ja, wenn Du das verneint hast, kannst Du Dich nicht als 'root'
einloggen.

Wenn Du Glà¼ck hast, funktioniert sudo und fragt Dich nach Deinem, nicht
nach roots Passwort.

Und wenn es gut geht, passiert das selbe im Single-User-Mode.

Ich habe auch verrsucht, das root-Passwort beim Systemstart neu einzugeben mittels "init=/bin/bash", kann ich aber nicht, da die USB-Tastatur in den ersten Sekunden nicht funktionniert, sondern erst spà¤ter. Aber wie gesagt, ich bin meines Passworts sicher.



Andere Tastatur oder Live-System und <target>/etc/shadow anpassen

Best regards from Dresden/Germany
Viele Grà¼àŸe aus Dresden
Heiko Schlittermann
SCHLITTERMANN.de - internet & unix support -
Heiko Schlittermann, Dipl.-Ing. (TU) - {fon,fax}: +49.351.802998{1,3} -
gnupg encrypted messages are welcome key ID: F69376CE -
! key id 7CBF764A and 972EAC9F are revoked since 2015-01 -





Zum AUSTRAGEN schicken Sie eine Mail an
mit dem Subject "unsubscribe". Probleme? Mail an (engl)
Archive: https://lists.debian.org/

Ähnliche fragen