Jessie Netzwerkprobleme

12/04/2015 - 09:00 von Uwe Herrmuth | Report spam

Hallo Miteinander,

in meinem heimischen Netzwerk hà¤ngen zur Zeit 2 Jessie-Rechner, 2
Wheezy-Rechner, 2 Windows-Rechner und diverse Androiden an einem
Netgear-Router. Normalerweise bekommen die per DHCP immer die gleiche IP
anhand ihrer MAC-Adresse vom Router zugewiesen.
Da ich seit dem Upgrade von 2 Rechnern auf Jessie einige Probleme im
Netzwerk habe, hab ich versuchsweise diese Zuweisung der IP-Adressen
abgestellt, so das die MAC-Adresse nicht berà¼cksichtigt wird.
Bis auf die beiden Jessie-Rechner bekommen jetzt alle anderen Rechner
IP-Adressen aus dem freien Adressraum immer schön nach der Reihenfolge
ihres Einschaltens. Also so wie es sein soll.
Nur die beiden Jessie Rechner bekommen immer noch die ehemals fest
zugewiesenen Adressen.
Woher nimmt Jessie diese Adressen?
Am Router kann es nicht liegen, der wurde mittlerweile durch ein
gleiches Modell im Werkszustand ersetzt, kann also diese IP-Adressen
nicht kennen.

Das auslösende Phà¤nomen meiner Forschung ist, das zumindest ein
Jessie-Rechner, der per LAN am Router hà¤ngt, selbigen beim Hochfahren
durcheinander bringt und alle Rechner die per WLAN am Router hà¤ngen aus
dem Netzwerk schmeiàŸt. Ich hab zwar keine Ahnung, wie das technisch
gehen soll, aber es ist definitiv reproduzierbar. Bei dem anderen
Jessie-Rechner muss ich das noch nachprà¼fen.
Ich wà¼rde dem Problem gerne weiter auf den Grund gehen, ggf. auch
weinen Bugreport schreiben, wenn ich denn wà¼sste gegen welches Paket.
Allein mir fehlen jetzt langsam die richtigen Ansatzpunkte.

Viele Grà¼àŸe
Uwe

Debian GNU/Linux 8.0 Kernel 3.16.7-ckt7-1 Xfce 4.10

Sag NEIN zu globalen Spionageprogrammen!
<https://prism-break.org/#de>

<http://www.frank-geht-ran.de/>





Zum AUSTRAGEN schicken Sie eine Mail an debian-user-german-REQUEST@lists.debian.org
mit dem Subject "unsubscribe". Probleme? Mail an listmaster@lists.debian.org (engl)
Archive: https://lists.debian.org/20150412085307.68655a84@einstein.curt.lan
 

Lesen sie die antworten

#1 Mechtilde
12/04/2015 - 10:00 | Warnen spam
This is an OpenPGP/MIME signed message (RFC 4880 and 3156)

Hallo,

schau mal in /etc/network/interfaces

Vielleicht gibt es dort einen Eintrag der alles à¼berschreibt.

GruàŸ

Mechtilde

Am 12.04.2015 um 08:53 schrieb Uwe Herrmuth:
Hallo Miteinander,

in meinem heimischen Netzwerk hà¤ngen zur Zeit 2 Jessie-Rechner, 2
Wheezy-Rechner, 2 Windows-Rechner und diverse Androiden an einem
Netgear-Router. Normalerweise bekommen die per DHCP immer die gleiche IP
anhand ihrer MAC-Adresse vom Router zugewiesen.
Da ich seit dem Upgrade von 2 Rechnern auf Jessie einige Probleme im
Netzwerk habe, hab ich versuchsweise diese Zuweisung der IP-Adressen
abgestellt, so das die MAC-Adresse nicht berà¼cksichtigt wird.
Bis auf die beiden Jessie-Rechner bekommen jetzt alle anderen Rechner
IP-Adressen aus dem freien Adressraum immer schön nach der Reihenfolge
ihres Einschaltens. Also so wie es sein soll.
Nur die beiden Jessie Rechner bekommen immer noch die ehemals fest
zugewiesenen Adressen.
Woher nimmt Jessie diese Adressen?
Am Router kann es nicht liegen, der wurde mittlerweile durch ein
gleiches Modell im Werkszustand ersetzt, kann also diese IP-Adressen
nicht kennen.

Das auslösende Phà¤nomen meiner Forschung ist, das zumindest ein
Jessie-Rechner, der per LAN am Router hà¤ngt, selbigen beim Hochfahren
durcheinander bringt und alle Rechner die per WLAN am Router hà¤ngen aus
dem Netzwerk schmeiàŸt. Ich hab zwar keine Ahnung, wie das technisch
gehen soll, aber es ist definitiv reproduzierbar. Bei dem anderen
Jessie-Rechner muss ich das noch nachprà¼fen.
Ich wà¼rde dem Problem gerne weiter auf den Grund gehen, ggf. auch
weinen Bugreport schreiben, wenn ich denn wà¼sste gegen welches Paket.
Allein mir fehlen jetzt langsam die richtigen Ansatzpunkte.

Viele Grà¼àŸe
Uwe




Mechtilde Stehmann
## Apache OpenOffice.org
## Freie Office Suite fà¼r Linux, MacOSX, Windows
## PGP encryption welcome
## Key-ID 0x141AAD7F






Zum AUSTRAGEN schicken Sie eine Mail an
mit dem Subject "unsubscribe". Probleme? Mail an (engl)
Archive: https://lists.debian.org/

Ähnliche fragen