jessie: Probleme mit "XFCE Wechselmedien bei Einlegen einh

21/05/2015 - 19:50 von J | Report spam
Liebe Wissende,
seit dem Hochziehen auf debian jessie bekomme ich beim Einlegen z.B.
eines Sticks oder meines iRivers das Geràt nicht mehr automatisch
geöffnet, obwohl ich in meiner graphischen Oberflàche XFCE4 folgende
Einstellungen geschaltet habe:
Hotplug Wechsellaufwerke automatisch einhàngen
Wechselmedien bei Einlegen einhàngen

Des Weiteren startet der cyrus-imapd nicht mehr automatisch, so dass ich
ihn jedesmal als root zu Fuß starten muss, um EMails korrekt verteilt zu
bekommen.
Unter wheezy, von dem ich hochgezogen habe, lief das zuvor alles
unproblematisch. Weiß hier jemand, wie man das Geràt wieder zum
erwarteten Arbeiten bringen kann?

Gruß vom Möhnesee

Jürgen F. Pennings


Zum AUSTRAGEN schicken Sie eine Mail an debian-user-german-REQUEST@lists.debian.org
mit dem Subject "unsubscribe". Probleme? Mail an listmaster@lists.debian.org (engl)
Archive: https://lists.debian.org/13h13c-fg4.ln1@medion.hebelweg.de
 

Lesen sie die antworten

#1 Jan Kappler
21/05/2015 - 21:50 | Warnen spam
This is an OpenPGP/MIME signed message (RFC 2440 and 3156)

Moin,

Am 21.05.2015 19:26, schrieb Jà¼rgen F. Pennings:
Liebe Wissende,
seit dem Hochziehen auf debian jessie bekomme ich beim Einlegen z.B.
eines Sticks oder meines iRivers das Gerà¤t nicht mehr automatisch
geöffnet, obwohl ich in meiner graphischen Oberflà¤che XFCE4 folgende
Einstellungen geschaltet habe:
Hotplug Wechsellaufwerke automatisch einhà¤ngen
Wechselmedien bei Einlegen einhà¤ngen

Des Weiteren startet der cyrus-imapd nicht mehr automatisch, so dass ich
ihn jedesmal als root zu FuàŸ starten muss, um EMails korrekt verteilt zu
bekommen.
Unter wheezy, von dem ich hochgezogen habe, lief das zuvor alles
unproblematisch. WeiàŸ hier jemand, wie man das Gerà¤t wieder zum
erwarteten Arbeiten bringen kann?

GruàŸ vom Möhnesee

Jà¼rgen F. Pennings




das hört sich nach einem Problem mit dem Init-System an. Hast Du systemd
installiert? Ich hab in den letztens in einem Thread verlinkten Folien
eines Beitrages von den Chemnitzer Linuxtagen gelesen, das man zwar ein
System komplett ohne systemd aufsetzen kann, aber dann speziell die
Behandlung von Wechsellaufwerken (sprich Auto-Mount) in den
Desktop-Umgebungen nicht mehr zur Verfà¼gung steht. Schau mal in diese
Richtung...
Auch das nicht mehr funktionierende automatische Starten des cyrus-imapd
riecht nach Init-System :-)



Mit freundlichem GruàŸ
Jan Kappler







Zum AUSTRAGEN schicken Sie eine Mail an
mit dem Subject "unsubscribe". Probleme? Mail an (engl)
Archive: https://lists.debian.org/

Ähnliche fragen