Jetzt auch in Deutschland: Homofirma Microsoft wirbt mit lesbischem Ehepaar

28/06/2013 - 12:28 von max | Report spam
Die Zeiten, in denen man mit der Lupe nach schwulen oder lesbischen
Paaren in Werbefilmen suchen musste, sind vorbei: Der Computergigant
Microsoft wirbt in Deutschland mit einem Werbespot, in dem ein
lesbisches Paar heiratet. Der 30-Sekünder zeigt, wie das Paar über
Social-Media-Features im E-Mail-Programm "Outlook" seine Freunde über
die Hochzeit in Kenntnis setzt und prompt Gratulationen erhàlt.

Microsoft gilt wie viele andere große Konzerne aus dem Nordwesten der
USA als àußerst homofreundlich. So hat der Konzern mehrfach an
Homo-Gruppen gespendet, die sich für die Öffnung der Ehe einsetzen. Auch
Firmengründer Bill Gates engagierte sich mit ein paar Schecks für die
Gleichstellung (queer.de berichtete).

In diesem Jahr hat bereits Expedia mit einem lesbischen Paar geworben.
Außerdem zeigte der Versandriese Amazon in einem 30-Sekünder, dass auch
Schwule gerne den E-Book-Reader Kindle benutzen. Das Engagement der
Firmen dürfte direkt mit der politischen Lage in diesem Staat zusammen
hàngen: Alle drei genannten Unternehmen haben ihren Hauptsitz im
Bundesstaat Washington, in dem die Ehe vergangenes Jahr durch einen
Volksentscheid geöffnet wurde. (dk)

http://www.queer.de/detail.php?article_id505





Apple, Microsoft, Amazon, Nike ... alles Homofirmen, die man als Christ
meiden muß. Falls mein uralter Rechner mal ausfàllt, muß ich mir
überlegen, was ich danach kaufe, um die Homofirmen und damit Satan nicht
zu unterstützen. Vielleicht ein Gebrauchtgeràt?

Max





news://freenews.netfront.net/ - complaints: news@netfront.net
 

Lesen sie die antworten

#1 Volker Birk
28/06/2013 - 12:49 | Warnen spam
In de.comp.sys.mac.misc Max Butze wrote:
Apple, Microsoft, Amazon, Nike ... alles Homofirmen, die man als Christ
meiden muß. Falls mein uralter Rechner mal ausfàllt, muß ich mir
überlegen, was ich danach kaufe, um die Homofirmen und damit Satan nicht
zu unterstützen. Vielleicht ein Gebrauchtgeràt?



Linus Torvalds ist übrigens auch Atheist. Es gibt aber für Dich eine
Möglichkeit; Du erfàhrst hier mehr darüber:

<https://de.wikipedia.org/wiki/Amische>

Bei diesem Weg würdest Du auch sicher grosse Unterstützung erfahren.
Alleine hier im Usenet kenne ich eine Menge Leute, die Dich sicher in
dieser Entscheidung bestàrken.

Viele Grüsse,
VB.
Internet ist die neue Schokolade!

Ähnliche fragen