Jetzt

28/10/2007 - 20:03 von a b | Report spam
Auf Phoenix

Sternstunden
Das Schicksal des Universums

Seit jeher beobachten Gelehrte die Sterne und versuchen,
die Welt am Himmel, die scheinbar voller Wunder steckt,
zu entschlüsseln. Immer größere Teleskope und leistungsfàhigere
Raumsonden vertiefen den Blick in den Kosmos.

Astronomen und Physiker suchen gemeinsam Antworten auf uralte
Menschheitsfragen. Der Film gibt Einblick in die Geschichte
des Universums und ergründet seine zukünftigen Entwicklungen.

Dokumentation von Toshihiro Matsumoto (2007)

http://www.phoenix.de/sternstunden/...2800.1.htm
 

Lesen sie die antworten

#1 Kurt Bindl
28/10/2007 - 20:54 | Warnen spam
a b wrote:
Auf Phoenix

Sternstunden
Das Schicksal des Universums

Seit jeher beobachten Gelehrte die Sterne und versuchen,
die Welt am Himmel, die scheinbar voller Wunder steckt,
zu entschlüsseln. Immer größere Teleskope und leistungsfàhigere
Raumsonden vertiefen den Blick in den Kosmos.

Astronomen und Physiker suchen gemeinsam Antworten auf uralte
Menschheitsfragen. Der Film gibt Einblick in die Geschichte
des Universums und ergründet seine zukünftigen Entwicklungen.

Dokumentation von Toshihiro Matsumoto (2007)

http://www.phoenix.de/sternstunden/...2800.1.htm



Irgendwie ist es zum Weinen.
Der Dudelsackmechanismus, bestehend aus Hilfsvorstellungen
hemmt jedes Weiterkommen, zumindest wird es unnötig gebremst.

Dunkle Energie, Anziehende Gravitation, Urknall aus einem Stecknadelkopf.
Einfach zum Haareausreissen.
Warum ist es denn so schwierig aus diesen althergebrachten
Hilfsvorstellungen auszubrechen???
Es ist ja schon überraschend wenn endlich von -nicht leerem Vacuum-
gesprochen wird.
Es gibt klein Vacuum das irgendwie als Leer anzusehen ist.
Der Begriff Vacuum taugt nur in Verwendungen wo mit "Luftleere" argumentiert
wird.

Warum behindert sich die Physik durch Hilfskonstrukte??
Warum genutzt man den Begriff "Energie" überhaupt?
Warum, warum làsst man solche störenden/begrenzenden/verstehverwehrenden
Umstand so lange bestehen.
Der Begriff ist ja nur ein Hemmschuh um die Umstànde zu verstehen.

irgendwie enttàuscht


Kurt

Ähnliche fragen