John Dobson ist tot

17/01/2014 - 21:51 von Frank Feger | Report spam
Hallo,

für den Fall, daß es jemand hier noch nicht weiß: Am 15.01.2014 ist
John Dobson im Alter von 98 Jahren verstorben. Die Erinnerung an ihn
wird dank der von ihm entwickelten Teleskopkonstruktion noch lange
wàhren.

Ruhe in Frieden, John Dobson!


Sternfreundliche Grüße

F^2
 

Lesen sie die antworten

#1 Juergen Barsuhn
18/01/2014 - 23:11 | Warnen spam
Frank Feger schrieb:
Hallo,

für den Fall, daß es jemand hier noch nicht weiß: Am 15.01.2014 ist
John Dobson im Alter von 98 Jahren verstorben. Die Erinnerung an ihn
wird dank der von ihm entwickelten Teleskopkonstruktion noch lange
wàhren.



Es ist völlig richtig, wenn du an dieser Stelle an John Dobson
erinnerst. Schließlich war er einer der größten Amateurastronomen. Und
bis vor wenigen Jahren war diese Newsgruppe die Heimat vieler
deutschsprachiger Amateurastronomen. Ich bin seinen San Francisco
Sidewalk Astronomers nie begegnet - sie bauten tatsàchlich bei
Dunkelheit tragbare Teleskope auf breiten stàdtischen Bürgersteigen auf
und luden Passanten ein zu einem Blick auf den Sternhimmel. Ihnen kam
das fast regenfreie kalifornische Klima entgegen. Ich habe aber einmal
einen kurzen Vortrag Dobsons vor der Tagung der Astronomical Society of
the Pacific 1976 in Berkeley gehört. Seine kosmologischen Thesen stießen
dort auf höfliches Schweigen der versammelten Fachwissenschaftler, zu
denen ich mich nicht rechnen durfte. Wikipedia hat einen Artikel zu
seinem Lebenslauf:
http://de.wikipedia.org/wiki/John_Dobson


Gruß
Jürgen

Ähnliche fragen