Jotun meldet gute Ergebnisse für die ersten vier Monate des Jahres 2015

01/06/2015 - 07:00 von Business Wire
Jotun meldet gute Ergebnisse für die ersten vier Monate des Jahres 2015

Die Jotun-Gruppe erwirtschaftete konsolidierte Umsatzerlöse in Höhe von 5.234 Millionen norwegischen Kronen (NOK) und einen Betriebsgewinn von 774 Millionen NOK zum Ende des ersten Trimesters (T1) des Jahres 2015. Ab jetzt erwartet das Unternehmen eine niedrigere Wachstumsrate, aber es ist für ein schwierigeres Geschäftsumfeld bestens gerüstet.

Das 28-prozentige Wachstum im Vergleich zum ersten Trimester 2014 wurde stark von positiven Wechselkursänderungen beeinflusst. Bei Ausblendung der Wechselkursauswirkungen beträgt das zugrunde liegende Umsatzwachstum 12 Prozent, wobei in allen Segmenten und Regionen Wachstum verzeichnet wurde. Die bedeutendsten Triebkräfte des Wachstums waren Umsatzsteigerungen bei Dekorfarben und Schutzlacken im Nahen Osten und in Südostasien sowie hoher Vorsaisonabsatz bei Dekorfarben in Skandinavien. Auch im Segment Schiffslacke wurde weiterhin eine positive Entwicklung verzeichnet.

- Dieses Jahr hat für uns sehr gut begonnen, aber wir erwarten in naher Zukunft ein schwierigeres Geschäftsklima, insbesondere im Schiffstransport und international. Wir gehen nicht davon aus, dass dieses Wachstumstempo auf diesem Niveau erhalten bleibt. Wir sind jedoch auf zahlreichen Linien tätig und vertreiben und produzieren Produkte in mehreren Märkten. Diese Verteilung des Risikos macht uns zwar nicht immun, aber doch widerstandsfähiger, erklärte Morten Fon, CEO von Jotun.

Der Betriebsgewinn stieg von 435 Millionen auf 774 Millionen norwegische Kronen. Positive Wechselkursauswirkungen, gesteigertes Absatzvolumen und Kostensenkungen trugen zu dieser Gewinnsteigerung bei.

Langfristige Investitionen und Innovation

Die Gesamtinvestitionen des ersten Trimesters zum 30. April 2015 beliefen sich auf 208 Millionen norwegische Kronen und lagen damit um 46 Millionen unter dem Vorjahreswert. Dies entspricht 4 Prozent der Betriebserträge. Das Investitionsniveau ist im Einklang mit den strategischen Ambitionen des Unternehmens. Der Hauptanteil der Investitionen wurde für den Bau neuer Fabriken in Russland, Brasilien, Oman und Indonesien aufgewendet.

- Die Aufrechterhaltung des Investitionsniveaus in neuen und bestehenden Märkten dient der Vorbereitung auf künftiges Wachstum. Es handelt sich hier um langfristige Investitionen im Einklang mit der Strategie von Jotun für organisches Wachstum, so Fon.

Jotun investiert in allen vier Geschäftssegmenten weiterhin beträchtliche Mittel in Forschung und Entwicklung, beispielsweise in „Hull Performance Solutions“ (Schiffsrumpflösungen) - anwuchsverhindernde Produkte der nächsten Generation, „Jotachar JF750“ - ein passives Brandschutzsystem, sowie neue umweltschonendere Produkte für Privat- und Unternehmenskunden.

Höhepunkte des ersten Trimesters 2015

  • Solides Umsatzwachstum seit Jahresbeginn, insbesondere durch positive Wechselkursauswirkungen und höheres Absatzvolumen
  • Verbesserte Rentabilität durch Umsatzsteigerungen und Kosteneindämmung
  • Anhaltende Kapazitätsinvestitionen in Russland, Brasilien und Oman
             

Kennzahlen (In Millionen NOK)

T1 2015

T1 2014

Änderung

Umsatzerlöse 5 234 4 091 28 %
Betriebsgewinn 774 435 78 %
Gewinn vor Steuer 770 411 87 %
 
Jotun ist einer der weltweit führenden Hersteller von Dekorfarben, Schiffs-, Schutz- und Pulverlacken. Die Gruppe besteht aus 69 Unternehmen, verfügt über 33 Produktionsstätten auf allen Kontinenten und beschäftigt mehr als 9.700 Mitarbeiter. Die Jotun-Gruppe ist in vier Geschäftssegmente und sieben geografische Regionen aufgeteilt und hat ihren Hauptsitz in Sandefjord, Norwegen.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

Jotun Group
Morten Fon, (+47) 909 19 822 (mobil)
CEO
oder
Sverre Knudsen, (+47) 906 32 035 (mobil)
Group Communications Director


Source(s) : Jotun Group

Schreiben Sie einen Kommentar