JPG-Datei-Eigenschaften

26/12/2008 - 21:50 von Markus N. Giger | Report spam
Jedes JPG-File hat unter "Eigenschaften" einige Informationen, die wie
EXIF-Daten aussehen. Aber offenbar stammen diese Angaben nicht direkt
von dort. Fotos, die ich direkt von meinem Fotoapparat heruntergeladen
habe, haben unter "Ursprung", "Kamera" und "Erweiterte
Fotoeigenschaften" einige Angaben, die ich auch in den EXIF-Daten
finde, z.B. das Aufnahmedatum oder den Typ des Fotoapparats. Bearbeite
ich die EXIF-Daten mit dem Programm "Exifer", kann ich die genannten
Informationen unter Windows XP weiterhin im Explorer anzeigen lassen,
in Windows Vista sind sie hingegen verschwunden. Woran liegt das?

Markus
 

Lesen sie die antworten

#1 G. Born
28/12/2008 - 16:12 | Warnen spam
"Markus N. Giger" schrieb
Jedes JPG-File hat unter "Eigenschaften" einige Informationen, die wie
EXIF-Daten aussehen. Aber offenbar stammen diese Angaben nicht direkt von
dort. Fotos, die ich direkt von meinem Fotoapparat heruntergeladen habe,
haben unter "Ursprung", "Kamera" und "Erweiterte Fotoeigenschaften" einige
Angaben, die ich auch in den EXIF-Daten finde, z.B. das Aufnahmedatum oder
den Typ des Fotoapparats. Bearbeite ich die EXIF-Daten mit dem Programm
"Exifer", kann ich die genannten Informationen unter Windows XP weiterhin
im Explorer anzeigen lassen, in Windows Vista sind sie hingegen
verschwunden. Woran liegt das?



Das hàngt damit zusammen, wie Windows Vista Metainformationen in Dateien
über Filter verwaltet. Bin jetzt zu faul, die genaue Reihenfolge bei mir
nachzuschlagen. Aber immer, wenn ein Zielkonflikt für Metadaten (Exif,
IPTC-Daten, Vista-Metadaten für die Tags der Windows Fotogalerie) auftritt,
verwenden die Vista-Filter eine bestimmte Strategie, um die Daten zu
speichern bzw. anzuzeigen. In der Regel kann Vista die Exif-Daten anzeigen,
wenn eine JPEG-Fotodatei von einer Kamera importiert wird. Dies gilt aber
nicht unbedingt, nachdem ein Drittprogramm auf diese Metadaten schreibend
zugegriffen hat (und ggf. eigene Felder ergànzt hat). Speziell, wenn ein
Programm dort Daten mit einer unbekannten Kodierung oder nicht so gàngige
Felder abspeichert (dann kann der Filter die Exif-Daten ggf. als ungültig
verwerfen).

Gruß

G. Born
Blog: http://gborn.blogger.de

Ähnliche fragen