JPG mit zwei Dateien?

01/02/2015 - 16:31 von Jürgen Meyer | Report spam
Auf meinem Rechner làuft Windows 7 Pro / 64 bit

Ich habe eine JPG aus dem Internet runtergeladen
Beim Öffnen gibt es immer eine Abfrage:
Unbekannter Herausgeber: Möchten Sie die Datei öffnen"

VirusTotal meldet keinen Virus.
Auch Avira meldet keinen Virus, aber:
Lt. Avira enthàlt die JPG offenbar 2 Dateien.

Ich vermute nun, dass sich in der JPG eine exe versteckt.

Wie kann man das nàher untersuchen?
Kann man eine solche JPG bereinigen?

Gruß
Jürgen

P.S.
Ist ein völlig harmloses Platten-Cover
Könnte ich bei Interesse auch mal hochladen
 

Lesen sie die antworten

#1 Stefan Kanthak
01/02/2015 - 18:57 | Warnen spam
"Jürgen Meyer" schrieb:

Auf meinem Rechner làuft Windows 7 Pro / 64 bit

Ich habe eine JPG aus dem Internet runtergeladen



Wie und womit?

Beim Öffnen gibt es immer eine Abfrage:



Ach?!
Und diese "Abfrage" enthaelt nicht noch ein ganz kleines bisschen
MEHR Text?

Unbekannter Herausgeber:



Die Datei ist nicht digital signiert.
Beschwer Dich beim (H)ersteller!

Möchten Sie die Datei öffnen"

VirusTotal meldet keinen Virus.



Kann es ja auch nicht!
"a fool with a tool is just a fool!"

Sag Deinem Browser, dass der nicht nur die "erste" Datei hochladen
soll, sondern auch die "zweite"!

Auch Avira meldet keinen Virus, aber:
Lt. Avira enthàlt die JPG offenbar 2 Dateien.



"a fool with a tool is just a fool!"
Sag den Verbrechern von Avira das sie Dich nicht verwirren sollen!

Ich vermute nun, dass sich in der JPG eine exe versteckt.



Wieso fragst Du nicht den (H)ersteller, ob resp. wieso der in dem
Bild ein Programm "versteckt"?

Wie kann man das nàher untersuchen?



Oeffne diese zweite "Datei" doch einfach mit einem Editor!
Ihr Dateiname ist "...jpg:Zone.Identifier"

Kann man eine solche JPG bereinigen?



Rechtsklick->Eigenschaften.
Dann den unten angezeigten Hinweis AUFMERKSAM lesen.
Das hat Microsoft aber erst vor knapp 11 Jahren mit XP SP2 eingebaut.

wehret den Anfaengern!
Stefan
[
Die unaufgeforderte Zusendung werbender E-Mails verstoesst gegen §823
Abs. 1 sowie §1004 Abs. 1 BGB und begruendet Anspruch auf Unterlassung.
Beschluss des OLG Bamberg vom 12.05.2005 (AZ: 1 U 143/04)

Ähnliche fragen