JTAG-Chain

22/05/2013 - 21:11 von Michael Eggert | Report spam
Moin!

JTAG sollte doch eigentlich ein herstellerübergreifender Standard
sein, oder? Nehmen wir also mal an, ich bastel mir eine JTAG-Chain aus
ein paar Altera-FPGAs, einer Prise Lattice PLL-Bausteinen und garniere
das ganze vielleicht noch mit einer handvoll Atmel Xmegas - allesamt
mit JTAG-Schnittstelle.

Nun könnte ich ja auf die Idee kommen, diese JTAG-Chain auch
tatsàchlich zur Programmierung nutzen zu wollen. Wie es scheint, will
aber jede bei den Entwicklungsumgebungen mitgelieferte Programmer-
Software ausschließlich die ICs des eigenen Herstellers programmieren,
und das auch noch ausschließlich mit dem eigenen Kabel (wie war das
noch gleich mit Standard?)

Bevor ich da nen unbrauchbaren Mist zusammenbaue... wie schaut das
denn sonst in der Praxis aus? Können die Programmer wenigstens trotz
"fremden" ICs in der Chain auf die eigenen Bausteine zugreifen, oder
bringt vielleicht sogar das schon Ärger? Baut man besser mehrere
Chains parallel auf, für jeden Hersteller eine?

Gruß,
Michael.
 

Lesen sie die antworten

#1 Martin Laabs
22/05/2013 - 21:20 | Warnen spam
Hallo,

Michael Eggert wrote:

[...]

Bevor ich da nen unbrauchbaren Mist zusammenbaue... wie schaut das
denn sonst in der Praxis aus? Können die Programmer wenigstens trotz
"fremden" ICs in der Chain auf die eigenen Bausteine zugreifen, oder
bringt vielleicht sogar das schon Ärger? Baut man besser mehrere
Chains parallel auf, für jeden Hersteller eine?



Das kommt darauf an ...
Wenn Du z.B. openocd benutzt, dann kannst Du den Chain ohne große Probleme
bauen. Xinlinx z.B. bietet bei dem Programmtool z.B. auch an, den Chain
zu konfigurieren.
Ich kenne aber auch kommerzielle Programmierer die das nicht koennen.
Und weil es eben gerade fuer das Programmieren eine so elendige Frickelei
ist habe ich mir angewoehnt einen HDI Stecker mit allen einzelnen JTAG
Signalen herauszufuehren und mir dann eine Adapterplatine zu basteln die
mir die einzelnen JTAG Signale auf die 20-Poligen Stecker aufteilt.

Viele Gruesse,
Marti
Das kommt darauf an ...
Wenn Du z.B. openocd benutzt, dann kannst Du den Chain ohne große Probleme
bauen. Xinlinx z.B. bietet bei dem Programmtool z.B. auch an, den Chain
zu konfigurieren.
Ich kenne aber auch kommerzielle Programmierer die das nicht koennen.
Und weil es eben gerade fuer das Programmieren eine so elendige Frickelei
ist habe ich mir angewoehnt einen HDI Stecker mit allen einzelnen JTAG
Signalen herauszufuehren und mir dann eine Adapterplatine zu basteln die
mir die einzelnen JTAG Signale auf die 20-Poligen Stecker aufteilt.

Viele Gruesse,
MartIn

Gruß,
Michael.

Ähnliche fragen