Jülich Supercomputing Centre wählt EDR-100Gb/s-InfiniBand-Komplettlösung von Mellanox als neues Supercomputer-System aus

09/07/2015 - 12:30 von Business Wire

Jülich Supercomputing Centre wählt EDR-100Gb/s-InfiniBand-Komplettlösung von Mellanox als neues Supercomputer-System ausEDR-100Gb/s-InfiniBand bietet führendem europäischem Forschungszentrum beschleunigte Anwendungsleistung und Systemskalierbarkeit.

Mellanox® Technologies, Ltd. (NASDAQ: MLNX), ein führender Anbieter hochleistungsfähiger Verbindungskomplettlösungen für Server und Speichersysteme in Rechenzentren, hat heute bekannt gegeben, dass seine EDR-100Gb/s-Lösung vom Jülich Supercomputing Centre ausgewählt wurde, um JURECA, den neuen Supercomputer der höchsten Leistungsklasse, zu beschleunigen, was durch T-Plattformen und ParTec ermöglicht wird. Die EDR-100Gb/s-Komplettlösungen von Mellanox, bestehend aus ConnectX®-4-Adaptern, Switch-IB™-Switchsystemen, LinkX™-Kabeln und HPC-X™-Software, werden JURECA mit führender, skalierbarer Performance und Systemeffizienz für eine Vielfalt von HPC (High Performance Computing)-Arbeitsabläufen versorgen.

„Der neue allgemein einsetzbare Supercomputer JURECA bietet unseren Wissenschaftlern und Forschern die bahnbrechende Leistungsfähigkeit, die sie benötigen, um ihre Forschungsarbeit voranzutreiben“, sagte Prof. Thomas Lippert, Leiter des Jülich Supercomputing Centre. „Unter Ausnutzung der Vorzüge der EDR-100Gb/s-InfiniBand-Komplettlösungen von Mellanox bezüglich Leistungsfähigkeit, Effizienz und Skalierbarkeit, befähigt das JURECA-System unsere Nutzer, unsere Forschungsarbeit schneller voranzutreiben.“

„Große Forschungslabore benötigen für ihre Anwendungen einen extrem schnellen Zugriff auf Daten, um ihre Forschungsarbeit effektiver zu gestalten“, erklärte Gilad Shainer, Vice President für Marketing bei Mellanox Technologies. „Die EDR-InfiniBand-Verbindungslösungen von Mellanox bieten die effizienteste und skalierbarste Verbindungsinfrastruktur, um es dem Forsungszentrum Jülich zu ermöglichen, die Anwendungsleistung zu steigern und seine Forschungsziele zu erreichen.“

EDR-InfiniBand-Lösungen von Mellanox ermöglichen die leistungsfähigsten Verbindungen für Hochleistungsanwendungen. Als Standardlösung gewährt sie außerdem vergangenheits- und zukunftsbezogene Kompatibilität und unterstützt jegliche Rechen- und Speicherplattformen. InfiniBand-Lösungen von Mellanox sind mit Anwendungsbeschleunigungssystemen ausgestattet, dank der die Gesamtbetriebskosten bei CPUs entfallen, während ein Höchstmaß an Systemeffizienz erzielt wird.

Weiterführende Quellen:

Über Mellanox

Mellanox Technologies ist ein führender Anbieter von InfiniBand- und Ethernet-Verbindungskomplettlösungen und -Dienstleistungen für Server und Speichersysteme. Die Verbindungslösungen von Mellanox steigern die Effizienz von Rechenzentren durch Bereitstellung des höchsten Durchsatzes und der geringsten Latenz, wodurch Daten schneller zu Anwendungen gelangen und Systemleistungskapazitäten erhöht werden können. Mellanox bietet eine Auswahl an schnellen Verbindungsprodukten: Adapter, Schalter, Software, Kabel und Silizium zur Beschleunigung der Laufzeit von Anwendungen und zur Maximierung der Geschäftsergebnisse in unterschiedlichsten Branchen von Hochleistungsrechnern über Rechenzentren von Großunternehmen, bis hin zu Web 2.0-, Cloud-, Speicher- und Finanzdienstleistungen. Weitere Informationen finden Sie unter www.mellanox.com.

Über das Jülich Supercomputing Centre (JSC)

JSC am Forschungszentrum Jülich betreibt seit 1987 das erste Supercomputing-Zentrum Deutschlands. JSC betreibt mit JUQUEEN einen der leistungsfähigsten Supercomputer in Europa. Etwa 200 Experten und Ansprechpartner für alle Aspekte bezüglich Supercomputing und Simulationswissenschaft arbeiten am JSC. Forschung und Entwicklung am JSC konzentriert sich auf die mathematische Modellierung und numerische, insbesondere parallele Algorithmen für die Quantenchemie, molekulare Dynamik und Monte-Carlo-Simulationen. In der Informatik liegt der Schwerpunkt auf Cluster-Computing, Leistungsanalyse paralleler Programme, Visualisierung, Computational Steering und Grid-Computing. Als Mitglied des deutschen Gauss Centre for Supercomputing koordiniert das JSC seit 2008 den Aufbau der europäischen Forschungsinfrastruktur PRACE – Partnership for Advanced Computing in Europe. Weitere Informationen finden sich unter http://www.fz-juelich.de/ias/jsc/EN

Mellanox und ConnectX sind eingetragene Warenzeichen von Mellanox Technologies, Ltd. HPC-X, LinkX und Switch-IB sind Warenzeichen von Mellanox Technologies, Ltd. Alle anderen Warenzeichen sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

Mellanox Technologies, Ltd.
Ansprechpartner für Medien
McGrath/Power Public Relations and Communications
Allyson Scott, +1 408-727-0351
allysonscott@mcgrathpower.com
oder
Ansprechpartner für Investoren in den USA
Mellanox Technologies
Gwyn Lauber, +1 408-916-0012
gwyn@mellanox.com
oder
Ansprechpartner für Investoren in Israel
Gelbart Kahana Investor Relations
Keren Goldberg, +972 3-6070593
kereng@gk-biz.com


Source(s) : Mellanox Technologies, Ltd.