Jupiter Systems führt Canvas 2.1 ein, die neue Generation seiner preisgekrönten Mehrpunkt-Visualisierungs- und Kollaborationslösung

18/06/2014 - 10:00 von Business Wire

Jupiter Systems führt Canvas 2.1 ein, die neue Generation seiner preisgekrönten Mehrpunkt-Visualisierungs- und KollaborationslösungUnternehmensweite Anwendung ermöglicht die gemeinsame Nutzung von Videos, Bildmaterial, Daten und Anwendungen mit Kollegen auf Anzeigewänden und PCs und bietet jetzt iOS- und Android-Clients, Datensicherung und Wiederherstellung, Verschiebe- und Zoom-Funktionen, Audio-Unterstützung und weitere Funktionen Produkt wird auf der InfoComm 2014 am Stand Nr. N1105 von Jupiter vorgestellt.

InfoComm 2014 – Jupiter Systems, der führende weltweite Anbieter von kollaborativen Visualisierungslösungen für Videowände, PCs und Mobilgeräte , hat heute die Markteinführung von Jupiter Canvas 2.1 bekannt gegeben. Canvas 2.1 bietet die folgenden neuen Funktionen und Merkmale:

  • Unterstützung von iOS- und Android-Canvas-Clients, sodass Nutzer unabhängig von Standort und Gerät zusammenarbeiten können.
  • Datensicherungs- und Wiederherstellungsfunktion, ermöglicht es Nutzern, die Canvas-Einstellungen zu sichern und diese im Falle eines Systemausfalls wiederherzustellen.
  • Verschiebe- und Zoom-Funktion, ermöglicht Nutzern, das Fenster digital von 100 auf 150 Prozent zu zoomen, indem sie durch Variieren der Brennweite gleichmäßig von einer Nah- auf eine Ferneinstellung oder umgekehrt wechseln.
  • Audio-Unterstützung für alle Quellen, sodass der Audiostream auf Lautsprechern abgespielt werden kann, die mit dem PC, mit Jupiter Fusion Catalyst oder mit einem mobilen Client verbunden sind.
  • Quellen-Kontinuität, wodruch Canvas 2.1 Quellen unterstützen kann, wenn die Verbindung zum Server unterbrochen oder nicht verfügbar ist, sodass Quellen weiterhin angeschaut oder übertragen werden können, unabhängig vom Canvas-Server.
  • Fusion Catalyst™-Unterstützung, d. h. Canvas 2.1 kann auf sämtlichen Jupiter-Fusion-Catalyst-Systemen laufen.
  • Anzeigewand-Steuerungsfunktion, der die Verwendung von Crestron-AMX-Touchpads mit Canvas 2.1 ermöglicht, wodurch ein Fusion-Catalyst-Anzeigewandprozessor in Verbindung mit Canvas gesteuert werden kann.
  • Online-Hilfe auf Abruf, bei der der Admin das Hilfemenü anklickt, wodurch ein neues Fenster geöffnet wird, in dem nach Themen gesucht werden kann.

Canvas befähigt Führungskräfte in global tätigen Unternehmen dazu, in Echtzeit auf wesentliche Informationen zuzugreifen, zu kommunizieren und Probleme zu lösen, und dies an beliebigen Standorten und auf nahezu allen Geräten, als ob sich alle Teilnehmer an einem Standort befänden. Canvas wird in einem breiten Spektrum von Branchen eingesetzt, darunter bei einem der größten Erdgas- und Stromversorger in den USA, einem Fortune-500-Unternehmen im Bereich Gesundheitswesen, das über ein Dutzend Fertigungsstätten weltweit unterhält, einer Bank, die ein weitreichendes Netz an Bankautomaten und anderen Einrichtungen überwachen muss, sowie bei einem großer Stromversorger, der ein intelligentes Stromnetz für Gebiete mit den größten Bevölkerungsdichten der USA betreibt.

Canvas eignet sich bestens für die Anforderungen von Unternehmen und Regierungsbehörden in diversen Branchen, darunter Bildung und Schulung, Sicherheit, Verteidigung, Gesundheitswesen, Einzelhandel, Öl und Gas, öffentliche Sicherheit, öffentliche und private Versorger, Verkehr und Transport sowie Finanzwesen. Canvas ist mit den Produkten von herkömmlichen Kooperationsanbietern kompatibel.

Über Jupiter Systems

Jupiter Systems ist der weltweit führende Anbieter von Visualisierungs- und Kooperationslösungen für Anzeigewände, PCs und Mobilgeräte. Die erstklassigen Produkte von Jupiter sind für den Dauerbetrieb rund um die Uhr konzipiert und werden in führenden Netzbetreiberzentralen, Verkehrsleitzentralen, Energieerzeugungs- und Verteilungsleitzentralen, Notrufzentralen, Überwachungs- und Sicherheitszentralen, Finanzverwaltungszentren, Sitzungssälen sowie stationären und mobilen militärischen Einsatzzentralen in Tausenden von Installationen weltweit eingesetzt. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.jupiter.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

Jupiter Systems
Robin Stavisky, +1 650-858-1070
rstavisky@jupiter.com


Source(s) : Jupiter Systems