Jupiterfotos mit ED 80mm/00mm

08/07/2008 - 22:26 von Lotz | Report spam
Hallo Planetenfreunde,

gestern habe ich meinen ersten Jupiter dieser Saison erlegt, bei nicht
berauschendem Seeing,
da der Temperatursturz der letzten Tage die Atmosphàre doch recht
durcheinader gebracht hat.
Da es aufriß, habe ich am 7.7.08 gegen Mitternacht den Skywatcher
ED80/600 rausgestellt und
zwei verwertbare Jupitersequenzen zu je 1800 Frames generiert.


Genaue Angaben zur Kameraeinstellung und Bildbearbeitung findet sich,
neben allen Bildern (für TFT und CRT sowie mit unterschiedlichen
Verwendungsraten etc) hier:

http://astronomie.n-t-l.de/galerypa...ter_19.htm

Kommentare, Kritik und Verbesserungsvorschlàge wie immer ausdrücklich
erwünscht,
schließlich will man ja was lernen.


Viele Grüße,


Markus

____________________________________________________

Quidquid agis, agas prudenter et respice finem!
____________________________________________________

DANUBIA-OBSERVATORIUM

Markus A. R. Langlotz
Dr.-Bruno-Sahliger-Str. 8
D-93096 Köfering

Die Astroseite: http://www.N-T-L.de
Die Starfinderseite: http://starfinder.N-T-L.de
Die Mailadresse: ntl.observatory at freenet.de
 

Lesen sie die antworten

#1 Arne Schmitz
10/07/2008 - 22:42 | Warnen spam
Lotz schrieb:

gestern habe ich meinen ersten Jupiter dieser Saison erlegt, bei nicht
berauschendem Seeing,
da der Temperatursturz der letzten Tage die Atmosphàre doch recht
durcheinader gebracht hat.
Da es aufriß, habe ich am 7.7.08 gegen Mitternacht den Skywatcher
ED80/600 rausgestellt und
zwei verwertbare Jupitersequenzen zu je 1800 Frames generiert.



Schöne Bilder! Ich habe letztens auch zum ersten mal Jupiter durch meinen 6"
Newton geguckt, und das war großartig. Ich brauche nur dringend einen
Filter, glaube ich, weil Jupiter so hell ist. Desweiteren habe ich letztens
Jupiter durch den Feldstecher beobachtet -- mit 10x50 konnte ich schon alle
4 Monde sehen! Da war ich mal erstaunt.

Cheers,

Arne

[ PGP key FD05BED7 http://www.root42.de/ ]

Ähnliche fragen